Freitag, 04. März 2016

„Lieber Voucher als Schwarzarbeit“

In Südtirol ist die Entlohnung für gelegentliche Arbeitsleistungen mittels sogenannten Dienstleistungsschecks sprich Voucher sehr beliebt. Auch im Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister (lvh) sieht man die „Voucherisierung“ nicht als Problem, im Gegenteil: „Ein legales Arbeitsverhältnis ist eindeutig der Schwarzarbeit vorzuziehen“, betont Martin Haller, Vizepräsident im lvh.

lvh-Vizepräsident Martin Haller. - Foto: lvh
Badge Local
lvh-Vizepräsident Martin Haller. - Foto: lvh

stol