Dienstag, 14. April 2015

Luxusleben auf Kosten des Chefs: Buchhalterin zwackt Millionen ab

Eine Buchhalterin (49) soll von einer Salzburger Werbeagentur rund 2,8 Millionen Euro an Firmengeldern abgezweigt haben. Mit dem Geld hatte sie sich ihr Luxusleben finanziert.

Die 49-Jährige soll Millionenbeträge abgezweigt haben.
Die 49-Jährige soll Millionenbeträge abgezweigt haben. - Foto: © shutterstock

stol