Donnerstag, 12. September 2019

Merkel will schnellen Ausbau der Infrastruktur für neue Mobilität

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich zur Eröffnung der Internationalen Automobilausstellung IAA für einen schnellen Ausbau der Infrastruktur ausgesprochen. Der Umbruch in der Mobilität sei eine „Herkulesaufgabe“ für Staat und Industrie gleichermaßen, bei der eng zusammengearbeitet werden müsse, sagte sie am Donnerstag in Frankfurt. Die Verlässlichkeit der Ladeinfrastruktur sei für den Erfolg der Elektromobilität von größter Bedeutung. 20.000 Ladepunkte seien noch lange nicht ausreichend.

Bundeskanzlerin Angela Merkel steigt auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt aus einem durchsichtigen Modellauto.
Bundeskanzlerin Angela Merkel steigt auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt aus einem durchsichtigen Modellauto. - Foto: © APA/AP

stol