Montag, 06. Juni 2016

Ministerin in Bozen: „Es gibt noch viel zu tun“

Die italienische Wirtschaft erhole sich. Doch noch sei man nicht am Ziel. „Es gibt noch viel zu tun.“ Dies sagte die italienische Ministerin für Verfassungsreformen und Beziehungen zum Parlament, Maria Elena Boschi, bei ihrem Gastauftritt in Bozen.

Elena Maria Boschi war am Montag in Bozen.
Badge Local
Elena Maria Boschi war am Montag in Bozen.

stol