Freitag, 22. Dezember 2017

Obmann der VOG Products Franz Varesco gibt Rücktritt bekannt

Der Obmann der VOG Products, Franz Varesco, hat nach einer Amtszeit von genau 25 Jahren in der Verwaltungsratssitzung vom 20. Dezember 2017 seinen Rücktritt bekannt gegeben.

Der Obmann der VOG Products Franz Varesco tritt zurück.
Badge Local
Der Obmann der VOG Products Franz Varesco tritt zurück.

Was 1967 als Obstverarbeitungsbetrieb begann, ist heute ein exportstarkes Industrieunternehmen. Franz Varesco hat in seiner Funktion als Obmann wesentlich dazu beigetragen, dass sich die VOG Products stets weiterentwickelt hat und heuer den 50. Geburtstag feiern durfte.

Seit seiner Gründung 1967 ist das Ziel von VOG Products die Verarbeitung, Veredelung und Vermarktung des bei den Mitgliedsgenossenschaften anfallenden Obstes. Vor allem in den Anfangsjahren der Ära Franz Varesco galt es, einige Hindernisse zu überwinden und eine Neuausrichtung und Reorganisation des Betriebes anzustreben, um das Fortbestehen des Betriebes sicher zu stellen.

„In den letzten 25 Jahren, in denen ich der VOG Products als Obmann vorstehen durfte, hat sich sehr viel geändert. Das Unternehmen war Anfang der 90er Jahre produktionstechnisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit und intern ungenügend strukturiert. In engster Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer Klaus Gasser, seinen Mitarbeitern und dem Vorstand, ist es uns gelungen, ein schlagkräftiges Management aufzubauen und den Betrieb den Marktanfordernissen entsprechend zu entwickeln“, so Franz Varesco. Es wurden neue Investitionspläne erarbeitet, die von der Mitgliederversammlung abgesegnet und schrittweise umgesetzt wurden.

Wie vom Verwaltungsrat einstimmig bestätigt, übernimmt der Obmannstellvertreter Alois Karl Alber die Geschicke des Unternehmens. 

stol

stol