Montag, 24. Dezember 2018

Ölpreise leicht gestiegen

Die Ölpreise sind am Montag leicht gestiegen.

Die Ölpreise sind am Montag leicht gestiegen.
Die Ölpreise sind am Montag leicht gestiegen. - Foto: © shutterstock

Ein Barrel der Nordseesorte Brent (159 Liter) kostete im frühen Handel 54,21 US-Dollar. Das waren 39 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI stieg um 18 Cent auf 45,77 Dollar.

Die leichte Kurserholung erklärten Händler mit einer leichten Gegenbewegung nach den jüngsten Verlusten. Eingetrübte Konjunkturaussichten hatten zuletzt die Finanzmärkte verunsichert und die Ölpreise belastet. Eine weitere Abschwächung der Konjunktur würde auch die Nachfrage nach Rohöl dämpfen.

Zu der Verunsicherung trug auch der teilweise Stillstand der Regierungsgeschäfte in den USA bei. Dieser könnte sich nach Einschätzung des Weißen Hauses über Weihnachten bis ins Neue Jahr hinziehen. Am Heiligen Abend erwarten Beobachter aber einen ruhigen Handel.

apa/dpa

stol