Donnerstag, 14. September 2017

Schnalstaler Gletscher: Die Skisaison ist eröffnet

Gestern noch schwitzen, morgen schon skifahren: Am Freitag beginnt am Schnalstaler Gletscher die neue Skisaison. Den Trainingsmannschaften steht die Grawand-Piste beinahe auf ihrer gesamten Breite zur Verfügung.

Ein Temperatureinsturz und schon beginnt wieder die Skisaison. - Foto: Tourismusverein Schnalstal/Peter Santer
Badge Local
Ein Temperatureinsturz und schon beginnt wieder die Skisaison. - Foto: Tourismusverein Schnalstal/Peter Santer

Nach einem außergewöhnlich heißen Sommer haben leichte Schneefälle und tiefere Temperaturen dieses kleine Wunder ermöglicht: Der Schnalstaler Gletscher eröffnet die neue Skisaison.

Die im Frühling am Gletscher angelegten Depots an technischem Schnee, insgesamt über 300.000 Kubikmeter, haben sich bewährt. Ab sofort in Betrieb genommen wird auch die Gletscher-Loipe, und zwar auf einer Länge von 4,5 km.

Ski-Teams haben sich schon angekündigt 

„Wir haben bereits zahlreiche Buchungen für das erste Wochenende“, freut sich Gletscherbahnen-Direktor Elmar Pichler Rolle. Die Gletscherbahn verkehrt ab Freitag täglich von 8 Uhr bis 16.30 Uhr. Die Ski-Trainings enden in der ersten Phase um 13 Uhr. Ausflügler können ebenfalls noch den Gletscher erreichen und erkunden.

Für die kommenden Wochen haben sich unter anderem die Ski-Teams aus Österreich und Italien sowie die norwegische Langlauf-Nationalmannschaft angekündigt, um sich am Hochjochferner gründlich auf den Olympiawinter vorzubereiten.

stol     

stol