Samstag, 18. November 2017

Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft

Der Siemens-Konzern setzt beim geplanten Abbau Tausender Jobs in Deutschland auf Kompromissbereitschaft der Arbeitnehmervertreter. „Ich hoffe, dass die Gewerkschaft vom Protest zum Dialog finden wird und wir einen Interessenausgleich zustande bekommen”, sagte Personalchefin Janina Kugel dem „Tagesspiegel”.

Foto: APA (dpa)
Foto: APA (dpa)

stol