Freitag, 24. März 2017

„Sprach- und Sozialkompetenzen der Mitarbeiter sind entscheidend“

Barbara Jäger ist die neue Präsidentin der Dienstleister im hds.

Barbara Jäger ist die neue Präsidentin der Dienstleister im hds. - Foto: hds
Badge Local
Barbara Jäger ist die neue Präsidentin der Dienstleister im hds. - Foto: hds

Die Recruiting-, Organisations- und Personalentwicklungsexpertin wurde im Rahmen der jüngst sattgefundenen Sitzung des Ausschusses der Dienstleister zur neuen Präsidentin ernannt und folgt somit auf Christoph Rainer, der die vergangenen sieben Jahre die Geschicke der Organisation geleitet hatte. Er wird weiterhin im Ausschuss mitarbeiten.

Neben der Forcierung der Digitalisierung mit flächendeckend schnellem Internet legt die neue Präsidentin sehr großen Wert auf die Verbesserung von Qualifikationen bei den Mitarbeitern insbesondere der Sprachkenntnisse sowie der Sozialkompetenzen.

Gerade hier sieht Jäger einen großen Handlungsbedarf für Südtirol, damit der Dienstleistungssektor auch für die Zukunft weiterhin attraktive Rahmenbedingungen vorfinden kann.

„Wie die aktuelle Dienstleisterstudie des Wifo klar und deutlich aufgezeigt hat, wird es in Südtirol zu einem erhöhten Bedarf an hochqualifizierten Arbeitskräften kommen“, betont die Jäger.

Basis dafür seien die Sprachkompetenzen, die über die sehr gute Kenntnis der beiden Landesssprachen hinausgehen sowie die immer wichtiger werdenden Sozialkompetenzen.

„Hinter einer Dienstleistung stecken Menschen mit bestimmtem Fachwissen und Fachkenntnissen. Gerade deshalb ist es wichtig, in die Qualität der Mitarbeiter zu investieren“, betont Jäger.

stol

stol