Freitag, 13. September 2019

Steuerbonus auf Werbung

Wer mehr in Werbung investiert, wird dafür vom Staat belohnt – und zwar in Form einer Steuergutschrift: Zwischen 1. und 31. Oktober 2019 können die diesbezüglichen Anträge für die Werbeausgaben (Print, Radio, TV) eingereicht werden.

Foto: D
Badge Local
Foto: D

Für das Jahr 2018 hat der italienische Staat 30 Millionen Euro für Werbung in der Presse und 12,5 Millionen Euro für Werbung im Radio/TV zur Verfügung gestellt – es wurden 6781 Anträge eingereicht.

Auch für das laufende Jahr ist die Refinanzierung mit einem im Parlament genehmigten Gesetz vorgesehen worden, der genaue Betrag muss aber noch definiert werden. Beantragen können diese Steuerguthaben alle Unternehmen und Freiberufler, unabhängig von der rechtlichen Natur und Größe und vom angewandten Buchhaltungssystem, sowie alle nicht gewerblichen Körperschaften.

Steuerbonus von bis zu 75 Prozent

Zur Erinnerung: Die italienische Regierung hatte bereits in den vergangenen 2 Jahren einen steuerlichen Bonus für Ausgaben in Werbung beschlossen. Die Steuergutschrift gilt für Unternehmen und Freiberufler und betrifft Werbeinvestitionen in Zeitungen und Zeitschriften (auch in den Online-Ausgaben), sowie Kampagnen im Radio und Fernsehen. Die Begünstigung gilt nur für die reinen Werbekosten, also nur für die tatsächlichen Werbeflächen und Werbeschaltungen, ohne die Produktions- und Vermittlungsgebühren.

Der Bonus wird nur auf die Mehrausgaben im Vergleich zum Vorjahr berechnet. Voraussetzung: Man muss die Werbeausgaben bereits im Vorjahr getätigt haben.  Die Förderung besteht in einem Steuerbonus in Höhe von 75 Prozent, der von den geschuldeten Steuern abgezogen wird – immer vorausgesetzt, dass die staatlichen Geldmittel dafür ausreichen.

Ein konkretes Beispiel: Ein Unternehmen hat 2018 Ausgaben in Höhe von 5000 Euro in Werbung getätigt. 2019 belaufen sich die Werbekosten auf 6000 Euro, sie überschreiten also den Wert des Vorjahres um mehr als 1,0 Prozent. Daraus ergibt sich eine Steuergutschrift von maximal 750 Euro (75 Prozent des Zuwachses). Entscheidend ist nicht das Rechnungs- oder das Zahlungsdatum, sondern der Erscheinungstermin der Werbung.

Der Antrag auf Steuerbonus für die geplanten Investitionen muss zwischen 1. und 31. Oktober beantragt werden.

stol

stol