Montag, 23. Juli 2018

Streiks drücken Gewinn bei Ryanair

Beim Billigflieger Ryanair haben Streiks bereits im ersten Geschäftsquartal 2018/19 auf die Bilanz gedrückt. Hinzu kamen höhere Kosten für Piloten, Crew und Treibstoff sowie niedrigere Ticketpreise. Der Gewinn fiel von April bis Juni um ein Fünftel auf 319 Mio. Euro, wie die Laudamotion-Mutter am Montag in Dublin mitteilte.

Die jüngsten Streiks hielten Kunden vom Ticketkauf ab Foto: APA (dpa)
Die jüngsten Streiks hielten Kunden vom Ticketkauf ab Foto: APA (dpa)

stol