Freitag, 04. September 2020

Südtirol Bank schafft es in die renommierte „Forbes“-Rangliste

Gemäß dem US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ zählt die Südtirol Bank zu den besten 30 Banken in Italien. Das Ranking „World’s Best Banks 2020“ basiert auf Umfragen zur Zufriedenheit sowie Schlüsselfaktoren wie Vertrauen, Kommissionen, digitale Dienstleistungen und Finanzberatung der eigenen Bank.

Am 8. Juni 2020 veröffentlichte das renommierte US-Wirtschaftsmagazin Forbes die Liste “World’s Best Banks 2020“.   Auch die Südtirol Bank wurde gelistet.
Badge Local
Am 8. Juni 2020 veröffentlichte das renommierte US-Wirtschaftsmagazin Forbes die Liste “World’s Best Banks 2020“. Auch die Südtirol Bank wurde gelistet. - Foto: © Screen/forbes.com
Für die Untersuchung wurden über 40.000 Bankkunden in 23 Ländern befragt. Anders als bei der jährlichen Forbes-Rangliste der 100 größten US-Banken, geht es hier einzig um die Meinung der Kunden über „ihre“ Bank.

„Wir sind sehr stolz, dass die Südtirol Bank erstmals in die Forbes-Liste aufgenommen wurde, als einziges Bankinstitut mit Sitz in Südtirol-Trentino“, sagt Peter Mayr, Gründer der Südtirol Bank.

„Wir wurden für unseren innovativen Ansatz im Bankgeschäft belohnt, der auf einer schlanken und schnell agierenden Organisation, auf technologischem Fortschritt, auf effizienten Prozessen und auf der Zusammenarbeit mit kompetenten und internationalen Partnern beruht“, so Mayr.

Das Ranking „World’s Best Banks“ wird seit 2018 vom US-Magazin „Forbes“ ermittelt.

stol

Schlagwörter: