Dienstag, 07. August 2012

Südtirol: Konsumentenklima im Juli eingebrochen

Das Konsumentenklima hat sich in Südtirol im Juli deutlich verschlechtert, nichtsdestotrotz bleibt es über dem europäischen und dem italienischen Schnitt. Als Gründe für den Stimmungseinbruch sieht das Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen (WIFO) die allgemeine Verunsicherung im Zusammenhang mit der internationalen Finanzkrise, die Sparprogramme der Regierung Monti und die Angriffe auf die Südtiroler Autonomie.

stol