Donnerstag, 20. Mai 2010

Swarovski baut bis 2014 jährlich 200 Arbeitsplätze in Tirol ab

Der Tiroler Kristallkonzern Swarovski macht jetzt Ernst mit seinen bereits angekündigten Plänen, Teile der Produktion ins Ausland zu verlagern. Am Donnerstag wurden die Mitarbeiter über die Vorhaben des Konzerns informiert.

stol