Mittwoch, 10. April 2019

Tipworld in Bruneck: „Ein voller Erfolg!“

20.000 Besucher aus dem ganzen Pustertal und darüber hinaus sowie zufriedene Aussteller und Organisatoren – das ist die positive Bilanz der 41. Tipworld, die am Mittwoch in Stegen/Bruneck zu Ende gegangen ist. Damit bleibt die Anziehungskraft der Messe im Pustertal bei Fachbesuchern und dem breiten Publikum weiter ungebrochen.

Die Tipworld war wieder ein voller Erfolg. - Foto: Marco Parisi
Badge Local
Die Tipworld war wieder ein voller Erfolg. - Foto: Marco Parisi

Mit 248 Ausstellern war die diesjährige Auflage vollkommen ausgebucht und hatte erstmals sogar Firmen auf der Warteliste.

„Dies zeigt mehr als eindrücklich, dass die Messe von den Pusterern geliebt und von den Fachbesuchern gebraucht wird“, zeigte sich der Geschäftsführer der Tipworld GmbH, Thomas Mur, zufrieden.

„Wir konnten in diesem Jahr ein insgesamt sehr gutes Ergebnis erzielen. Die Qualität der Veranstaltung hat zugenommen vor allem auch weil sich die Aussteller sehr gut und zeitgemäß präsentierten. Hervorzuheben ist bei Tipworld vor allem die tatkräftige Unterstützung und das Engagement der lokalen Vereine und Institutionen sowie die vorbildliche Zusammenarbeit aller Branchenverbände, ohne die eine solche Veranstaltung in diesem Umfang nicht machbar wäre.“ 

Insgesamt konnten über 500 Teilnehmer an den verschiedenen Begleitveranstaltungen gezählt werden. Allein am Samstag lieferten sich in 49 sogenannten Slots (20-minütigen Spielen) in den 4 Escape Rooms insgesamt 115 Personen ein Battle um die schnellste Zeit. Auch die 2 Kreativwerkstätten und das beliebte Kinderprogramm am Sonntag waren den ganzen Tag über ausgebucht.

Darauf folgten 2 intensive Fachbesuchertage, die vorwiegend von Hoteliers und Gastronomen genutzt wurden und mit 4 spannenden Terminen ein wichtiger Anziehungspunkt für die lokale Wirtschaftstreibenden darstellten.  

Wer war wie mit dabei?

Der Hoteliers- und Gastwirteverband HGV war auf der Tipworld wie gewohnt mit dem beliebten HGV-Bistro präsent, an dem die Schüler der Landeshotelfachschule Bruneck mit ihren Fachlehrern kreative Frühlingsgerichte mit Südtiroler Qualitätsprodukten anboten. Sehr gut besucht war auch die HGV-Infotagung am Dienstagmorgen zur Weiterentwicklung im Hotel- und Gastgewerbe.  

Auch der der Südtiroler Köcheverband nutzte seinen Messestand, um einerseits auf die Vielfalt der Südtiroler Küche aufmerksam zu machen aber vor allem um für den eigenen Berufsstand die Werbetrommel zu rühren. So unterstrich SKV-Vizepräsident Karl Volgger die Bedeutung der Tipworld für die Küchenmeister: „Wir wollen mit unserem Auftritt für unseren wunderschönen Beruf werben. Denn obwohl Koch der meistgewählte Ausbildungsberuf des vergangenen Jahres war, gibt es noch immer viel Bedarf an kompetentem Personal, um mit dem rasanten qualitativen und quantitativen Ausbau der Hotellerie in Südtirol mithalten zu können!“

Auf dem Gemeinschaftsstand von hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol und Berufsbildungszentrum Bruneck (BBZ) drehte sich alles um den Beruf des Verkäufers und die Förderung von kompetentem Fachpersonal im Handel. 

Die nächste Auflage der Tipworld findet aufgrund des Ostertermins etwas später statt, nämlich von Samstag 18. bis Dienstag 21. April 2020.

stol

stol