Donnerstag, 02. August 2018

Tourismus und Landwirtschaft: „Mountainbike-Fonds“ gegründet

Projekte zugunsten der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes in Gebieten mit starker Mountainbikefrequenz sollen mit einem neuen Fonds verwirklicht werden: Diese Vereinbarung wurde am Donnerstag unterzeichnet.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Mit der Vereinbarung wird ein Fonds von 35.000 Euro beim Südtiroler Bauernbund eingerichtet, in den der Landesverband der Tourismusorganisationen Südtirols und der Verband der Seilbahnunternehmer Südtirols einzahlen.

Die Auswahl der jeweiligen Projekte erfolgt durch eine Arbeitsgruppe, die sich aus zwei Vertretern des Bauernbundes und je einem Vertreter des Verbandes der Tourismusorganisationen und jenem der Seilbahnunternehmer zusammensetzt.

Landeshauptmann Kompatscher ist Schirmherr dieser Vereinbarung. „Es gilt“, unterstrich er am Donnerstag, „die Kräfte zu bündeln und gemeinsam am gleichen Strang zu ziehen. Die Zusammenarbeit von Tourismus und Landwirtschaft wird auf diesem Wege nachhaltig gestärkt. Die Suche nach gemeinsamen Wegen ist dem Ruf nach Verboten und Kontrollen auf jeden Fall vorzuziehen.“

lpa

stol