Sonntag, 15. Juli 2018

Touristenboom am Gardasee

Es ist heiß, Menschenmassen drängeln sich durch die engen Gassen und die Cafés sind voll: Alltag zur Hauptsaison im historischen Zentrum von Sirmione. Der Ort auf der Halbinsel des südlichen Gardasees hat sich in den letzten Jahren zu einem Hotspot entwickelt. „Seit drei Jahren verzeichnen wir einen sehr starken Touristenzuwachs“, sagte Sabrina Medaglia vom Tourismusbüro Sirmione. Die Touristen stürmen den Ort demnach oft in Scharen. Nicht alle sind darüber erfreut.

Die Küstenorte des mediterranen Urlaubsziels werden zunehmend von Touristenscharen überflutet.
Die Küstenorte des mediterranen Urlaubsziels werden zunehmend von Touristenscharen überflutet. - Foto: © shutterstock

stol