Dienstag, 29. September 2009

UniCredit verzichtet auf Staatshilfe - Vier Mrd. Aktienkapital

Die Großbank UniCredit verzichtet nun offiziell auf Staatshilfe von Italien und Österreich. Zur Stärkung des Eigenkapitals soll stattdessen eine Kapitalerhöhung von bis zu 4 Mrd. Euro dienen, davon sollten bis zu 2 Mrd. Euro an die Bank Austria mit ihren Osteuropa-Aktivitäten gehen.

stol