Samstag, 26. November 2011

Unicredit will trotz schwieriger Konjunktur in der Türkei wachsen

UniCredit will trotz der schwierigen Konjunktur weiter in der Türkei wachsen. „In einem schwierigen internationalen Umfeld ist die Türkei ein Land, in dem UniCredit weiter wachsen will“, berichtete UniCredit-Konzernchef Federico Ghizzoni nach Angaben der Mailänder Wirtschaftszeitung „Sole 24 Ore“ am Samstag. Ghizzoni versicherte, dass UniCredit weiter in der Türkei investieren werde. Das Türkeigeschäft obliegt der Bank Austria in Wien.

stol