Montag, 04. Dezember 2017

Venezuelas Staatschef will neue Kryptowährung „Petro”

Im Kampf gegen die Inflation und eine drohende Staatspleite will Venezuelas Staatschef Nicolas Maduro mit einer neuen Digitalwährung einen Umschwung schaffen. In seiner TV-Sendung „Domingos con Maduro” kündigte er am Sonntag völlig überraschend die Einführung einer Kryptowährung mit Namen „Petro” an - eine Kurzform für das Wort „Erdöl”. Das Land hat die größten Ölreserven der Welt.

Maduro ließ mit einer neuen Idee aufhorchen. - Foto: APA (AFP)
Maduro ließ mit einer neuen Idee aufhorchen. - Foto: APA (AFP)

stol