Sonntag, 10. April 2022

Vinitaly 2022 eröffnet: Südtirol Wein mit 81 Produzenten vertreten

Bei Italiens größter Weinfachmesse, der heute in Verona eröffneten Vinitaly, ist Südtirol auch in diesem Jahr prominent vertreten. Südtirol Wein nutzt die Messe, um 81 Produzenten vom 10. bis 13. April eine Bühne zu bieten. Sie stehen für die Vielfalt der Südtiroler Weinlandschaft, die auch bei Themenverkostungen in den Fokus gerückt wird.

81 Produzenten vertreten ihre neuen Weine. - Foto: © www.smg.bz.it / IDM Alto Adige/Florian Andergassen

Nachdem die Vinitaly in den vergangenen Jahren pandemiebedingt ausgefallen beziehungsweise auf digitale Events reduziert worden war, findet sie in diesem Jahr erstmals wieder mit Publikum und damit im gewohnten Format statt. Und wie gewohnt nutzt auch die Südtiroler Weinwirtschaft die Bühne in Verona, um sich einem breiten italienischen und internationalen Fachpublikum vorzustellen.

Südtirol Wein auf 1600 Quadratmeter in Halle 6

Das Herzstück des Südtiroler Auftritts bilden 81 Produzenten, die auf 1600 Quadratmeter in Halle 6 am von IDM Südtirol organisierten Stand ihre neuen Weine präsentieren, jene also, die in diesem Jahr auf den Markt kommen. Erstmals wurde die Halle auch außen mit stimmigeren Bildern der Weinregion Südtirol gestaltet. „Wir sind zwar eine der kleinsten Weinregionen Italiens, dank unterschiedlichster Böden, Mikroklima, Höhenlagen und Hangausrichtungen aber auch eine der vielfältigsten“, betont Eduard Bernhart, Direktor des Konsortiums Südtirol Wein. „Und diese Vielfalt wird bei der Vinitaly sicht- und verkostbar.“

Halle 6 von außen. - Foto: © Südtirol Wein



Neben der Präsentation der neuen Südtiroler Weine stehen die 4 Messetage daher auch im Zeichen thematischer Verkostungen, die das Konsortium Südtirol Wein ausrichtet. Bei jeder Verkostung können 20 Weine verglichen werden, wobei die Themen von Messetag zu Messetag variieren.

Querschnitt durch Südtiroler Vielfalt

Mit Hilfe der Themenverkostungen, vor allem aber dank der Präsentation der neuen Weine der 81 ausstellenden Produzenten bekommt das Fachpublikum der Vinitaly einen Querschnitt durch die Welt von Südtirol Wein, einen Einblick in ein Land, in dem mehr als 5500 Weinbauernfamilien 20 verschiedene Rebsorten anbauen. „Es ist dieser breiten Palette, dem Engagement unserer Winzer und einer seit Jahren konsequent verfolgten Qualitätspolitik zu verdanken, dass unsere Weine immer mehr Aufmerksamkeit ernten – nicht nur italien-, sondern weltweit“, so Bernhart.


Dem besonderen Einsatz für die Qualitätssteigerung des Weinbaus und die Förderung der Weinkultur in der jeweiligen Region und darüber hinaus wird mit dem Preis „Cangrande ai Benemeriti della Vitivinicoltura“ gewürdigt. Der diesjährige Südtiroler Preisträger ist Gottfried Pollinger von der Kellerei Nals Margreid.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden