Montag, 24. Juni 2019

Wie „fit“ ist Ihr Unternehmen?

Das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen hat eine Reihe von statistischen Bilanzindikatoren zur Südtiroler Wirtschaft aktualisiert und auf seiner Website veröffentlicht. Damit können sich Unternehmen mit dem Durchschnitt der Branche vergleichen, in der sie tätig sind.

Jährlich berechnet das WIFO Durchschnittswerte für verschiedene Vermögens-, Rentabilitäts- und Liquiditätskennzahlen, sowohl für die Südtiroler Wirtschaft insgesamt als auch für die wichtigsten Sektoren. Die Indikatoren sind kostenlos auf der WIFO-Website verfügbar (www.wifo.bz.it).
Badge Local
Jährlich berechnet das WIFO Durchschnittswerte für verschiedene Vermögens-, Rentabilitäts- und Liquiditätskennzahlen, sowohl für die Südtiroler Wirtschaft insgesamt als auch für die wichtigsten Sektoren. Die Indikatoren sind kostenlos auf der WIFO-Website verfügbar (www.wifo.bz.it). - Foto: © shutterstock

Bilanzkennzahlen gewähren einen Einblick in die finanzielle und wirtschaftliche Lage eines Unternehmens, indem sie die in der Gewinn- und Verlustrechnung und in der Bilanz enthaltenen Informationen darstellen. Jährlich berechnet das WIFO Durchschnittswerte für verschiedene Vermögens-, Rentabilitäts- und Liquiditätskennzahlen, sowohl für die Südtiroler Wirtschaft insgesamt als auch für die wichtigsten Sektoren. Die Indikatoren sind kostenlos auf der WIFO-Website verfügbar (www.wifo.bz.it). Durch den Vergleich mit den Durchschnittswerten können Unternehmen ihre Stärken und Schwächen im Finanzmanagement und in der betrieblichen Organisation besser erkennen und im Bedarfsfall rechtzeitig eingreifen.

„FitForRating“

Auch bei der Beurteilung der Kreditwürdigkeit durch die Banken werden Bilanzkennzahlen immer wichtiger. Aus diesem Grund hat das WIFO das Tool „FitForRating“ entwickelt und kostenlos auf der eigenen Webseite veröffentlicht, damit Unternehmen sich sorgfältig auf Ratinggespräche mit ihrer Bank vorbereiten können. Mit diesem Benchmarking-Tool können die Betriebe ihre wirtschaftliche Position einschätzen und mit dem Durchschnitt ihrer Branche vergleichen. „FitForRating“ ermöglicht sowohl eine quantitative Analyse, auf Basis von Bilanzindikatoren, als auch eine qualitative Analyse, die sich auf Aspekte wie Organisationsstruktur, Personal, Branchenentwicklung und Marktbedingungen ausrichtet.

WIFO-Direktor Georg Lun betont: „Firmenbilanzen enthalten eine Fülle von Informationen, welche sich durch Kennzahlen gut zusammenfassen lassen. Die vom WIFO zur Verfügung gestellten Instrumente ermöglichen es den Unternehmen, ihre finanzielle Situation bewusster zu analysieren.“

stol

stol