Österreich

Die Zahl der Geisterfahrer in Österreich ist im Vergleich mit 2018 gestiegen.
Chronik  »  Österreich

Geisterfahrer-Bilanz 2019: 417 Geisterfahrer und eine Tote

417 Mal ist im vergangenen Jahr via Ö3 vor Geisterfahrern gewarnt worden - das ist ein deutlicher Anstieg um 47 Meldungen gegenüber 2018 (plus 12,7 Prozent) und die größte Zahl an Falschfahrern in den vergangenen elf Jahren. Am 9. März starb eine Geisterfahrerin nach einem Crash auf der Westautobahn (A1), berichtete die Verkehrsredaktion des Senders.

mehr
Für die beiden Männer kam jede Hilfe zu spät.
Chronik  »  Katastrophen und Unfälle

2 Deutsche sterben bei Skiunfällen in Nordtirol

2 Deutsche sind am Montag bei Skiunfällen in Tirol ums Leben gekommen. Ein 79-Jähriger verunglückte tödlich in Lermoos (Bezirk Reutte). Er geriet laut Polizei im Skigebiet Grubigstein über den markierten Pistenrand hinaus, stürzte und blieb regungslos liegen. In Tux (Bezirk Schwaz) erlitt ein 58-jähriger Deutscher bei einem Sturz tödliche Verletzungen. Er starb trotz sofortiger Reanimation.

mehr
Wiesingers Buch "Machtkampf im Ministerium" sorgte für Verärgerung.
Politik  »  Schule

Lehrerin Wiesinger präsentierte Buch und Tätigkeitsbericht

Ihr erstes Buch „Kulturkampf im Klassenzimmer“ führte Susanne Wiesinger von einer Wiener Brennpunktschule als „Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte“ ins Bildungsministerium. Mit dem Buch „Machtkampf im Ministerium“ dürfte die Lehrerin nun ihr Rückfahrtsticket ins Klassenzimmer gelöst haben. Sich selbst sieht sich nicht als Wutlehrerin, sie brenne dafür, Probleme öffentlich zu benennen.

mehr
Vertreter der Bundesregierung mit den A1-Spitzen Arnoldner und Grausam.
Wirtschaft  »  Telekommunikationsservices

A1 Telekom Austria startet 5G am Samstag mit 350 Standorten

Nach den Mobilfunk-Providern Magenta und Drei startet am kommenden Samstag auch die A1 Telekom Austria ihr 5G-Netz - dafür sei das A1-Netz mit 350 Basisstationen in 129 Gemeinden in allen Bundesländern „doppelt so groß wie die Netze unserer Mitbewerber zusammen“, sagte Telekom-Austria-Vorstandschef Thomas Arnoldner am Montag bei einer Pressekonferenz im Bundeskanzleramt in Wien.

mehr
Es gehe darum, den „Blick für Schieflagen und Ungerechtigkeiten“ zu schärfen, betonte Juryvorsitzende Elisabeth Scharang.
Politik  »  Ibiza-Affäre

Ibiza-Video erhält nach ihm benannten „Ibiza-Preis“

Das Ibiza-Video mit Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus ist am Montag mit einer neu ins Leben gerufenen Auszeichnung, dem „Ibiza-Preis 2020“, prämiert worden. Die Ehrung wurde vom Verband Filmregie Österreich und der Rechercheplattform „Dossier“ initiiert. Mit ihr sollen jährlich audiovisuelle Beiträge von „herausragender öffentlicher Relevanz“ ausgezeichnet werden.

mehr
Auch die österreichische Verkehrsministerin Leonore Gewessler und ÖBB-Chef Andreas Matthä waren mit von der Partie.
Wirtschaft  »  EU

Brüssel-Premiere des ÖBB-Nachtzugs mit EU-Abgeordneten

Plangemäß um 20.38 Uhr ist Sonntagabend der erste ÖBB-Nachtzug von Wien nach Brüssel vom Wiener Hauptbahnhof abgefahren. Neben zahlreichen österreichischen Europaabgeordneten ist auch ÖBB-Chef Andreas Matthä an Bord des Nightjet, der nach knapp mehr als 14 Stunden Zugfahrt Montagvormittag in Brüssel-Nord erwartet wird.

mehr
Kurz erklärte seine Vorhaben.
Politik  »  Österreich

Regierung gibt Erklärung im Nationalrat ab

Jetzt ist der Regierungsbildungsprozess quasi komplett. Nach Präsentation des Regierungsprogramms und Angelobung ist am Freitag als dritter und letzter bedeutender Schritt die Regierungserklärung dem Nationalrat gekommen. Wirklich begeistert empfangen wurde das türkis-grüne Kabinett im Hohen Haus nicht.

mehr
Sebastian Kurz und Werner Kogler treten nun häufiger gemeinsam auf.
Badge Video
Politik  »  Koalition

Regierung Kurz II angelobt – Erste türkis-grüne Regierung im Amt

Die türkis-grüne Regierung unter Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ist am Dienstag in der Hofburg von Bundespräsident Alexander Van der Bellen angelobt worden. Damit hat Österreich erstmals eine Bundesregierung mit Beteiligung der Grünen. Zur Angelobung hat Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher der neuen österreichischen Regierung gratuliert und begrüßt den Absatz zur Schutzfunktion für Südtirols Autonomie.

mehr
Bierlein bedankte sich bei allen Bürgern.
Politik  »  Koalition

Bierlein verabschiedet sich als Bundeskanzlerin

Die scheidende Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein hat sich einen Tag vor der Angelobung der neuen Regierung von den Österreichern in einem auf den sozialen Kanälen des Kanzleramts verbreiteten Video verabschiedet. Der neuen türkis-grünen Regierung wünschte Bierlein, „in unser aller Interesse viel Erfolg bei der Bewältigung der gegenwärtigen und zukünftigen Aufgaben“.

mehr
mehr laden