Österrreich

Im Fall der getöteten 13-Jähigen in Wien laufen die Ermittlungen.
Chronik  »  Ermittlungen

Getötete 13-Jährige in Wien – 2 Verdächtige in U-Haft

Das Wiener Landesgericht für Strafsachen hat am Freitag im Zusammenhang mit der am vergangenen Wochenende getöteten 13-Jährigen über 2 Tatverdächtige im Alter von 16 und 18 Jahren die U-Haft verhängt. Das gab Gerichtssprecherin Christina Salzborn auf APA-Anfrage bekannt. Die beiden aus Afghanistan stammenden Burschen hätten vor der Haftrichterin Angaben gemacht und sich nicht geständig gezeigt. Die U-Haft sei bis 16. Juli rechtswirksam, sagte Salzborn. Außerdem prangern Opferschutz-Expertinnen Versäumnisse in der Gewaltprävention an.

mehr
Die Einreise in Österreich ist ab Montag aus einigen Risikogebieten nur noch mit einem Corona-Test möglich.
Politik  »  Coronavirus

Österreich: Ab Montag Einreise aus 32 Risikogebieten nur mit Test

Wegen steigender Coronavirus-Infektionen gelten ab Montag 0.00 Uhr neue Beschränkungen für die Einreise nach Österreich. Eine Einreise aus 32 Risikostaaten bzw. -Gebieten ist nur mit einem negativen PCR-Test möglich, Drittstaatsangehörige dürfen nur unter bestimmten Voraussetzungen einreisen. Dies sieht die am Freitag veröffentlichte novellierte Einreise-Verordnung des österreichischen Gesundheitsministeriums vor.

mehr
mehr laden