Belgien

Der Pegelstand hatte zuvor Evakuierungen im Zentrum der Provinzhauptstadt Lüttich ausgelöst.
Chronik  »  Hochwasser

Überschwemmungen in Belgien: Zahl der Toten steigt auf 27

Die Hochwasserkatastrophe in Belgien hat mindestens 27 Menschen das Leben gekostet. Das Nationale Krisenzentrum des Landes teilte mit, dass noch über 100 Menschen vermisst würden. Darunter könnten Menschen sein, die zum Beispiel ihr Handy verloren haben. Die Rettungskräfte setzten ihre Bemühungen vor Ort fort, nachdem die Regenfälle vielerorts am Freitag aufgehört hatten.

mehr
Nach Ursachen wird gesucht.
Chronik  »  Notfälle

Ein Toter bei Einsturz von belgischem Schulgebäude

Beim Einsturz einer im Bau befindlichen Grundschule in der belgischen Hafenstadt Antwerpen ist am Freitag mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. 9 weitere Menschen wurden bei dem Vorfall im neuen Stadtquartier Nieuw Zuid verletzt, 8 von ihnen schwer. Sie hätten auf der Baustelle gearbeitet, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga. Nach 5 Vermissten werde weiter gesucht. Bei ihnen handle es sich vermutlich ebenfalls um Bauarbeiter, hieß es.

mehr
Weber warnt vor in Indien grassierenden Coronavirus-Variante.
Politik  »  Coronavirus

EVP-Chef Weber: Flugverbindungen aus Indien in EU aussetzen

Angesichts der dramatischen Corona-Infektionslage in Indien hat der Chef der EVP-Fraktion im Europaparlament, der deutsche Politiker Manfred Weber (CSU), die sofortige Einstellung aller Flugverbindungen aus dem südasiatischen Schwellenland in die EU gefordert. Er begründete dies mit der in Indien grassierenden Corona-Variante. Der Iran kündigte wegen der Gefährlichkeit der neuen Variante einen Einreisestopp aus Indien an. In Indien gab es unterdessen mit 2624 Todesfällen einen neuen Höchststand.

mehr
Das Gericht hat gesprochen.
Politik  »  Coronavirus

Urteil: Belgien muss Corona-Einschränkungen aufheben

Belgien muss nach einem Gerichtsurteil wegen unzureichender Rechtsgrundlage innerhalb von 30 Tagen alle Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zurücknehmen. Dies habe ein Gericht der Hauptstadt Brüssel in erster Instanz nach einer Klage der Liga für Menschenrechte entschieden, berichteten am Mittwoch mehrere Medien. Eine Sprecherin des Innenministeriums bestätigte das Urteil.

mehr
"Sowohl in Brüssel als auch in Mitgliedstaaten wurden Fehler gemacht".
Politik  »  Corona-Impfung

EU-Kommissionsvize gibt Fehler bei Impfstoff-Bestellung zu

EU-Kommissionsvize Frans Timmermans hat Versäumnisse bei der Bestellung der Corona-Impfstoffe eingeräumt. „Sowohl in Brüssel als auch in den Mitgliedstaaten“ seien Fehler gemacht worden, sagte er dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Am Ende der Pandemie könne man Bilanz ziehen, um zu sehen, „was wir falsch und was wir richtig gemacht haben“. Vorerst gehe es aber erst einmal darum, „dass ganz Europa Impfstoff bekommt“.

mehr
Millionenerlös für Tim-und-Struppi-Zeichnung von Hergè erzielt.
Kultur  »  Comics

„Tim und Struppi“-Zeichnung für 3,2 Millionen Euro versteigert

Eine farbige Zeichnung des legendären belgischen Comic-Zeichners Herge ist in Paris für den Rekordpreis von rund 3,2 Millionen Euro unter den Hammer gekommen. Verkauft wurde ein Entwurf für das Titelbild des Tim-und-Struppi-Albums „Le Lotus bleu“ („Der Blaue Lotus“), wie das Auktionshaus Artcurial am Donnerstagabend in Paris mitteilte. Es sei der höchste Preis, der je für ein Werk von Herge bei einer Versteigerung bezahlt worden sei.

mehr
Auch in Slowenien sind die Cafés aufgrund von Corona geschlossen.
Chronik  »  Coronavirus

Corona-Pandemie hat Europa weiter fest im Griff

In Europa gibt es aufgrund steigender Corona-Fallzahlen immer mehr Einschränkungen des öffentlichen Lebens. In Slowenien etwa dürfen Bürger die eigene Gemeinde ab Dienstag nicht mehr ohne triftigen Grund verlassen. Die schwer betroffenen Länder Belgien und Tschechien melden trotz immer strengerer Maßnahmen weiter viele Neuinfektionen. In Italien nehmen die Proteste gegen die Einschränkungen zu.

mehr
Die Belgierin Delphine Boël hat Geschichte geschrieben.
Panorama  »  Royals

Die ungeliebten Königskinder

Delphine Boël (52) hat Geschichte geschrieben. Sie ist das erste uneheliche Kind eines Königs, das per Gerichtsurteil offiziell anerkannt wurde und sich Prinzessin nennen darf. Die Tochter des belgischen Altkönigs Albert II. (86) trägt auch seinen Nachnamen – von Sachsen-Coburg und Gotha (die „Dolomiten“ berichteten am 7. Oktober). Jetzt fordern weitere uneheliche Kinder von Royals ihr Recht.

mehr
Der Richter soll den Mann anhören.
Chronik  »  Gewalt

Anschlag auf Belgiens Parlament: Mann wird Richter vorgeführt

Im Zusammenhang mit einem Anschlag auf das belgische Parlament ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen 36-jährigen Mann aus Limburg. Der Verdächtige sollte noch am Dienstag dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden, wie die Staatsanwaltschaft in Brüssel mitteilte. Er begründete seinen Anschlag vom Vortag demnach damit, dass die Politik die Corona-Krise schlecht gemanaget habe.

mehr
Die Maßnahmen in Belgien werden immer strikter.
Chronik  »  Pandemie

Corona-Maßnahmen in Belgien deutlich verschärft

In Belgien sind angesichts eines starken Anstiegs der Neuinfektionen mit dem Coronavirus die Beschränkungen des öffentlichen Lebens nochmals verschärft worden. Ab Mittwoch dürfen die Menschen im Land privat nur noch maximal 5 Menschen auf einmal treffen, mit denen sie nicht zusammen wohnen, wie Ministerpräsidentin Sophie Wilmès am Montag ankündigte.

mehr
mehr laden