Conte

Die Fronten zwischen Giuseppe Conte und Beppe Grillo sind verhärtet.
Politik  »  Italien

Bruch zwischen Grillo und Conte

In der italienischen Fünf-Sterne-Bewegung ist eine Führungskrise ausgebrochen. Parteigründer Beppe Grillo hat mit Ex-Premier Giuseppe Conte gebrochen, den er vor 4 Monaten mit der Neugründung der populistischen Bewegung beauftragt hatte.

mehr
Mattarella trifft die verschiedenen  Parteichefs im Quirinal-Palast.
Politik  »  Regierungskrise

Mattarella führt Gespräche fort

Der italienische Präsident Sergio Mattarella setzt am Freitag seine politischen Konsultationen fort, um einen Ausweg aus der Regierungskrise zu finden. So empfängt der 79-Jährige die stärkste Einzelpartei im Parlament, die populistische Fünf Sterne-Bewegung, und die Oppositionsparteien aus dem Mitte-Rechts-Lager. Erwartet wird, dass die „Cinque Stelle“ sich für eine dritte Regierung um den am Dienstag zurückgetretenen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte aussprechen werden.

mehr
Sergio Mattarella.
Politik  »  Regierungskrise

Mattarella startet politische Konsultationen in Rom

Nach dem Rücktritt von Giuseppe Conte als Ministerpräsident Italiens beginnt die Suche nach einer neuen Regierung. Staatspräsident Sergio Mattarella startete am Mittwochnachmittag seine politischen Konsultationen. So traf er die Präsidenten der beiden Parlamentskammern Maria Elisabetta Alberti Casellati und Roberto Fico. Mattarella setzt seine Konsultationsrunde am Donnerstag und Freitag fort.

mehr
Premier Giuseppe Conte ist auf der Suche nach Unterstützern.
Politik  »  Italien

Conte denkt an Regierungsumbildung

Nachdem er mit knapper Mehrheit die Vertrauensabstimmung im Senat bewältigt hat, arbeitet Premier Giuseppe Conte an einer Regierungsumbildung. So muss er 2 Nachfolger für die nach dem Bruch mit dem Juniorpartner Italia Viva vakanten Stellen des Landwirtschafts- und des Familienministers finden.

mehr
Premier Giuseppe Conte ist nun auf die Stimmen von Überläufern angewiesen.
Politik  »  Italien

Conte bemüht sich um Erweiterung seiner Koalition

Nachdem er am Dienstagabend im Senat eine Vertrauensabstimmung mit hauchdünner Mehrheit überstanden hat, bemüht sich der italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte um eine Erweiterung seiner Regierungskoalition. Mit Versprechungen hofft er Parlamentarier in der rechten Mitte des politischen Spektrums auf seine Seite zu ziehen.

mehr
Noch ist die Zukunft der Conte-Regierung offen.
Politik  »  Italien

Conte stellt Vertrauensfrage im Senat

Kaum ist die erste Vertrauensabstimmung in Rom gewonnen, steht für Ministerpräsident Giuseppe Conte schon die nächste Hürde bevor. Im Senat kann es für ihn und seine Koalition brenzlig werden. Doch selbst ein Sieg dort, bedeutet noch kein Ende der Probleme.

mehr
Weihnachten ist eine Zeit der Besinnung.
Politik  »  Coronavirus

Weihnachten im Lockdown: Kritik an Conte

Italien rätselt darüber, wie die Weihnachtsfeiern in Coronavirus-Zeiten und mit vielen Regionen im Teil-Lockdown aussehen werden. Premier Giuseppe Conte hat diesbezüglich klare Ideen. Weihnachten sollen die Italiener im Familienkreis mit wenigen, engen Verwandten verbringen. „Weihnachten bedeutet nicht nur Shopping und Geschenke. Unabhängig vom Glauben ist Weihnachten eine Zeit der spirituellen Besinnung, und mit zu vielen Personen um sich ist das schwierig“, sagte Conte.

mehr
mehr laden