Die Südtiroler Frau

Katharina Zeller beim Lindy Hop mit ihrem spanischen Tanzpartner Sam Sanchez.
Badge Local
Panorama  »  Die Südtiroler Frau

Katharina Zeller: Leichtigkeit und Stärke

Wie „Rosie the Riveter“, Rosie die Nieterin, trägt auch Katharina Zeller gerne bunte Tücher in ihrem dunklen Haar. Und so wie die US-amerikanische Symbolfigur aus dem Zweiten Weltkrieg zeigt auch die 34-jährige Meranerin gerne Stärke: im Beruf, auf dem Tanzparkett, in der Politik. In der Ausgabe vom 1. April veröffentlicht die Zeitschrift „Die Südtiroler Frau“ ein Porträt von Katharina Zeller.

mehr
Mit den Straßenkindern von Kalkutta: Seit 2003 fährt Margarethe Neulichedl regelmäßig nach Indien, um zu helfen, wo die Not am größten ist.
Badge Local
Panorama  »  Die Südtiroler Frau

Die Welt hat noch Hoffnung

Die meisten Menschen wären bereits mit dem überfordert, was Margarethe Neulichedl Näckler von Haus aus schafft: den Job als Krankenpflegerin im Bozner Spital, eine große Familie, Haus und Garten, Hund und Katze. Aus tiefer Nächstenliebe schöpft die 51-Jährige jedoch die Kraft für noch viel mehr.

mehr
Johanna Ramoser in der Stube des Zundlhofes in Rentsch.
Badge Local
Panorama  »  Die Südtiroler Frau

Johanna Ramoser: Die Hartnäckige

Mit 1019 Vorzugsstimmen hat Johanna Ramoser bei den jüngsten Gemeinderatswahlen nicht nur ihre Parteikollegen, sondern auch alle anderen Bozner Kandidaten hinter sich gelassen. Das Ergebnis ist für die 42-jährige Rentschnerin ein Ansporn, dort weiterzumachen, wo sie vor den Wahlen aufgehört hat.

mehr
Sonya Hofer Geschichte gibt es in der aktuellen Südtiroler Frau zu lesen, die ab dem heutigen 1. April im Handel ist.
Badge Local
Panorama  »  Die Südtiroler Frau

Selbst ist die Künstlerin

Überdimensionale Muscheln und Schnecken aus gebranntem Ton, inszeniert auf filigranen Drahtsockeln: Damit hat sich Sonya Hofer im Sommer 2019 an der Ausstellung 50x50x50 in der Festung Franzensfeste beteiligt. Eine Installation, die die starke Naturverbundenheit der Klausner Künstlerin deutlich macht.

mehr
Will sich am Fuße des Tribulaun mit unkonventionellen Gerichten aus traditionellen Ingredienzien ihren ersten Michelinstern erkochen: Tina Marcelli.
Badge Local
Panorama  »  Die Südtiroler Frau

Rockige Köchin

Gepiercte Unterlippe, schwarze Kochmütze, die tief in der Stirn sitzt, und ein auffälliges Tattoo am linken Unterarm: „Eine rockige Köchin“ ist das Erste, das einem durch den Kopf geht, wenn man Tina Marcelli in der Eingangshalle des Hotels „Feuerstein“ in Pflersch gegenübersteht.

mehr
mehr laden