Entführung

Für die endgültige Aufklärung des Falls sind 10.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Im Bild: Die verschwundene Maddie MCCann.
Chronik  »  Maddie McCann

Fall Maddie erneut Thema bei „Aktenzeichen XY...ungelöst“

Das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) wollte sich im Fall des vor 13 Jahren verschwundenen Mädchens Madeleine „Maddie“ McCann am Mittwochabend in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ erneut an die Öffentlichkeit wenden. Die Ermittler bitten um Informationen über den Besitzer einer portugiesischen Handynummer, mit der der Tatverdächtige Christian B. im Mai 2007 in Portugal Kontakt hatte.

mehr
Erinnerung an Madeleine McCann in einer Kirche in Praia da Luz in Portugal.
Chronik  »  Maddie McCann

Noch kein Durchbruch im Fall Maddie absehbar

Es gab Schlagzeilen und viele Hinweise - aber auch 3 Tage nach der Bekanntgabe der Mordermittlungen gegen einen Deutschen im Fall des seit 13 Jahren verschwundenen Mädchens Maddie sind weitere Details nicht bekannt. Die Verteidiger des Verdächtigen wollten sich zunächst nicht äußern. Bekannt wurde aber, dass Zusammenhänge zu einem Fall in Sachsen-Anhalt geprüft werden.

mehr
Pier Luigi Maccalli und Nicola Chiacchio.
Politik  »  Lebenszeichen

Video zeigt in Niger entführten italienischen Priester

In Italien wachsen die Hoffnungen, dass der 2018 in Niger entführte italienische Priester Pier Luigi Maccalli am Leben ist und bald befreit wird. Ein Video, das an die Redaktion einer Tageszeitung in Agadez, der Hauptstadt der gleichnamigen nigrischen Region, geschickt wurde, zeigt den 60-jährigen Maccalli, der sich kurz vorstellte und das Datum des 24. März angab.

mehr
mehr laden