Finnland

Finnland kehrt zur Normalität zurück (Symbolbild).
Chronik  »  Coronavirus

Finnland hebt Corona-Ausnahmezustand auf

Finnland hebt den vor 3 Monaten wegen der Corona-Krise verhängten Ausnahmezustand im Land auf. Ihre Regierung sei zu dem Schluss gekommen, dass die Behörden die Corona-Pandemie wegen der verbesserten Lage auch mit ihren normalen Befugnissen handhaben könnten, sagte Ministerpräsidentin Sanna Marin am Montag in Helsinki.

mehr
Schulen scheinen nach wie vor kein Virus-Umschlagplatz zu sein.
Chronik  »  Coronavirus

Schulöffnungen in Dänemark und Finnland ohne negative Folgen

In Dänemark und Finnland hat die Öffnung der Schulen nach Einschätzung der Gesundheitsbehörden nicht zu einer wieder stärkeren Ausbreitung des Coronavirus geführt. Die teilweise Rückkehr der Schüler habe nicht dafür gesorgt, dass es mehr Infektionen unter den Schülern gegeben habe, sagte Peter Andersen, Arzt am Dänischen Serum-Institut (SSI) am Donnerstag unter Berufung auf neue Daten.

mehr
Griechische Flüchtlingslager sind überfüllt.
Politik  »  Migration

Finnland will Minderjährige aus Griechenland aufnehmen

Finnland wird in den kommenden Wochen etwa 100 unbegleitete Minderjährige aus den griechischen Flüchtlingscamps auf den Inseln im Osten der Ägäis aufnehmen. Dies teilte das Migrationsministerium in Athen am Donnerstag mit. Zudem wird Finnland 30 Erwachsene aus diesen Lagern aufnehmen, deren Familienmitglieder bereits in Finnland leben.

mehr
Sanna Marin ist Finnlands neue Regierungschefin.
Politik  »  Wahlen

34-Jährige wird neue Regierungschefin in Finnland

Nach dem Rücktritt des finnischen Regierungschefs Antti Rinne haben dessen Sozialdemokraten die bisherige Verkehrsministerin Sanna Marin zur Nachfolgerin bestimmt. Marin gewann die Abstimmung über das Amt des Ministerpräsidenten am Sonntag knapp. Mit 34 Jahren zählt Marin zu den jüngsten Regierungschefs weltweit.

mehr
Panorama  »  Politik

Finnland und Schweden öffnen sich in der Ukraine-Krise der Nato

In der Krise mit Russland wollen die neutralen EU-Länder Finnland und Schweden Übungen von Nato-Soldaten in ihren Ländern zulassen. Wie der finnische Verteidigungsminister Carl Haglund am Mittwoch mitteilte, werde man beim Nato-Gipfel nächste Woche eine sogenannte Host-Support-Vereinbarung unterzeichnen. Auch Schweden arbeite an einem ähnlichen Abkommen, sagte die schwedische Verteidigungsministerin Karin Enström. einem Bericht des „Svenska Dagbladet“ zufolge.

mehr
mehr laden