Kinder

SOS-Kinderdorf ist in weltweit 137 Ländern tätig.
Chronik  »  Kinder

Gewalt und Missbrauch in SOS-Kinderdörfern in 20 Ländern

In 20 Ländern in Afrika und Asien sollen in Einrichtungen von SOS-Kinderdorf betreute Kinder und Jugendliche Opfer von Gewalt und sexuellem Missbrauch geworden sein. SOS-Kinderdorf Österreich machte die Kinderschutzverletzungen am Donnerstag publik und zeigte sich tief betroffen. Eine unabhängige Kommission unter der Leitung von Waltraud Klasnic soll die Vorwürfe aufarbeiten. Außerdem soll es zu Misswirtschaft gekommen und Gelder veruntreut worden sein.

mehr
Bilder unvorstellbare Grausamkeiten an Kindern haben die 4 Männer auf ihrer Plattform 400.000 Abonnenten zur Verfügung gestellt.
Chronik  »  Verbrechen

Eine der weltweit größten Kinderpornoplattformen im Darknet gesprengt

Ermittler haben eine der weltweit größten Kinderpornoplattformen im sogenannten Darknet gesprengt. Wie das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) am Montag in Wiesbaden mitteilte, hatte die Darknetplattform „Boystown“ zuletzt weltweit mehr als 400.000 Mitglieder. 3 mutmaßliche Verantwortliche und Mitglieder der Plattform wurden in Deutschland festgenommen. Ein weiterer Deutscher wurde auf Grundlage eines internationalen Haftbefehls in Paraguay verhaftet.

mehr
Der Familienbeirat hat konkrete Forderungen an den deutschsprachigen Kindergarten formuliert. (Symbolbild)
Badge Local
Chronik  »  Kindergarten

Familienbeirat fordert verlängerte Kindergarten-Öffnungszeiten

Bei seiner jüngsten Sitzung hat sich der Familienbeirat des Landes intensiv mit den Entwicklungen im deutschsprachigen Kindergarten auseinandergesetzt. Erfahrungsberichte von Eltern, aber auch ein Blick auf die Zahlen zeigt auf, dass in den vergangenen Jahren eine progressive Reduzierung der Öffnungszeiten eingetreten ist. In einem Positionspapier fordert der Familienbeirat demnach dazu auf, dass Familien weiterhin auf ein erweitertes Angebot im Kindergarten zurückgreifen können.

mehr
Es besteht die Gefahr,  dass mehr als 2000 Kinder nach dem 30. Juni weiter im Land leben, ohne ein gültiges Aufenthaltsrecht zu haben.
Politik  »  Großbritannien

Brexit-Folge: Kinder in Pflege könnten Aufenthaltsrecht verlieren

Die britische Kinderschutzorganisation Children's Society hat davor gewarnt, dass in einigen Monaten Tausende Kinder aus der EU illegal in Großbritannien leben könnten. Besonders gefährdet sind der Organisation zufolge Kinder in Pflegeeinrichtungen. Die Children's Society forderte die britische Regierung daher auf, die Bewerbungsphase für das sogenannte EU Settlement Scheme zu verlängern und Betroffene besser aufzuklären.

mehr
Mitarbeiter der Autobahngesellschaft ASPI erhalten das „Recht auf Abschalten“. (Archivbild)
Wirtschaft  »  Italien

ASPI-Mitarbeiter dürfen 1,5 Stunden Arbeitszeit Kindern widmen

Die Pandemie verändert das Fürsorgesystem innerhalb der Betriebe. Angesichts der Notwendigkeit berufstätiger Eltern, Homeoffice mit dem Fernunterricht ihrer Kinder in Einklang zu bringen, erhalten die Mitarbeiter von Italiens Autobahngesellschaft ASPI das „Recht auf Abschalten“. 1,5 Stunden ihres Arbeitstages dürfen sich Arbeitnehmer der Ferndidaktik ihres Nachwuchses widmen.

mehr
Auf dem Weg in die USA.
Politik  »  Mexiko

US-Katastrophenschutz für Migrantenkinder im Einsatz

Die Regierung von US-Präsident Joe Biden hat die Katastrophenschutzbehörde FEMA angewiesen, bei der Unterbringung tausender Migrantenkinder an der Grenze zu Mexiko zu helfen. Heimatschutzminister Alejandro Mayorkas beauftragte die Behörde am Samstag, den Bau von Behelfsunterkünften für unbegleitete Minderjährige zu unterstützen. Die bestehenden Unterkünfte sind völlig überfüllt.

mehr
Einer der geistigen Maus-Väter Armin Maiwald.
Kultur  »  Fernsehen

Welterklärer in Orange: Die Maus wird 50

Sie hat einen Orden vom Bundespräsidenten, war im Weltraum und wurde sogar von Stefan Raab besungen – aber das Schönste an der Maus bleibt ihr Augenaufschlag. Nun werden die „Lach- und Sachgeschichten“ 50 Jahre alt. Es ist keinesfalls so, dass nur Kinder sie verfolgen.

mehr
Krebskranken Kindern ein Lächeln schenken und spenden: Das ist das Ziel der Fotobox „Peter Pan's fantastische Reise“.
Badge Local
Chronik  »  Solidarität

Kinderkrebstag: Peter Pans fantastische Reise

Einmal in die Kamera lächeln, einen schönen Moment festhalten und dabei Gutes tun: dieses einfache Prinzip steckt hinter dem Projekt „Peter Pans fantastische Reise“. Die Initiative wurde vom Jugenddienst Bozen-Land ins Leben gerufen und wird nun in Zusammenarbeit mit den Jugenddiensten Südtirols und der Organisation „Peter Pan“ umgesetzt.

mehr
Die Gesundheitsversorgung ist in vielen Teilen Jemens  komplett zusammengebrochen.
Chronik  »  Kinder

Siamesische Zwillinge aus dem Jemen werden in Amman operiert

1,5 Monate nach ihrer Geburt sind siamesische Zwillinge aus dem Bürgerkriegsland Jemen zur Operation nach Jordanien geflogen worden. In einem Krankenhaus in der jordanischen Hauptstadt Amman sollen sie getrennt werden, wie das UNO-Kinderhilfswerk UNICEF am Samstag mitteilte. Die Zwillinge seien bei den Chirurgen in Amman in guten Händen. Nach der Operation sollen sie nach Sanaa zurückkehren.

mehr
mehr laden