Neuseeland

Beschränkungen für mindestens eine Woche in neuseeländische Metropole.
Chronik  »  Coronavirus

Erneuter Lockdown in Auckland nach einem Infektionsfall

Nach dem Auftreten eines neuen Corona-Infektionsfalls in Auckland hat Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern einen erneuten Lockdown für die Millionen-Metropole angeordnet. Die neuen Beschränkungen hätten ab Sonntag Gültigkeit und blieben für mindestens eine Woche in Kraft, sagte Ardern am Samstag. In dieser Zeit dürfen die Bewohner Aucklands ihre Wohnungen nur verlassen, um dringende Einkäufe zu erledigen oder zur Arbeit zu gehen.

mehr
Damit hatte Craig Sheriff wohl nicht gerechnet. Bei einem Fischertörn vor der Küste Neuseelands hatte der Mann einen Kupferhai an der Angel. Diese Fische werden bis zu 170 Kilo schwer. Nach 20 Minuten war der Hai fast im Boot. Dann kam für den Fischer die unerwartete Ohrfeige.
Badge Video
Videos  »  Neuseeland

Bang! Hai watscht Fischer ab

Damit hatte Craig Sheriff wohl nicht gerechnet. Bei einem Fischertörn vor der Küste Neuseelands hatte der Mann einen Kupferhai an der Angel. Diese Fische werden bis zu 170 Kilo schwer. Nach 20 Minuten war der Hai fast im Boot. Dann kam für den Fischer die unerwartete Ohrfeige.

mehr
Das Verfahren gegen die Identuitären wurde eingestellt..
Politik  »  Identitäre

Aus für Verfahren gegen Identitäre wegen Terrorvereinigung

Das strafrechtliche Ermittlungsverfahren gegen Vertreter der rechtsextremen Identitären, darunter deren Sprecher Martin Sellner, ist eingestellt worden. Das bestätigte die dafür zuständig gewesene Staatsanwaltschaft Graz gegenüber der APA. Ermittelt worden war wegen des Verdachts der Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung. Anlass waren bei Sellner eingelangte Geldspenden des Christchurch-Attentäters.

mehr
In Neuseeland sind erneut dutzende Wale gestrandet und verendet.
Chronik  »  Tiere

Neuseeland: Erneut fast 100 Grindwale gestrandet

In Neuseeland sind erneut dutzende Wale gestrandet und verendet. Die Grindwale seien am Wochenende auf den Chatham-Inseln im Südpazifik gestrandet, teilte die Naturschutzbehörde am Mittwoch mit. 69 Tiere seien bereits tot gewesen, als Helfer die abgelegene Region erreicht hätten. 28 weitere Grindwale und 3 Delfine hätten aufgrund ihres schlechten Zustands eingeschläfert werden müssen.

mehr
Jacinda Ardern hat ein gutes Krisen-Management bewiesen.
Politik  »  Neuseeland

Jacinda Ardern dank Corona-Management vor Wiederwahl

In Neuseeland werden am Samstag (17. Oktober) Parlamentswahlen abgehalten. Ministerpräsidentin Jacinda Ardern bewirbt sich für eine zweite Amtszeit. Wegen der Corona-Pandemie war der ursprünglich für Sommer geplante Urnengang verschoben worden. Umfragen zufolge lag Arderns Labour Party zuletzt mit 48 Prozent deutlich vor der konservativen National Party (31 Prozent). Weit abgeschlagen folgen Grüne und Liberale.

mehr
Die neuseeländische Regierung um Ministerpräsidentin Jacinda Ardern  die Ausbreitung des Coronavirus zum 2. Mal unter Kontrolle gebracht.
Chronik  »  Coronavirus

Neuseeland hat Corona-Ausbreitung wieder im Griff

Neuseeland hat nach Angaben der Regierung die Ausbreitung des Coronavirus zum 2. Mal seit Beginn der Pandemie in den Griff bekommen. „Das ist ein großer Meilenstein. Die Neuseeländer haben das Virus erneut durch ihr gemeinsames Handeln zum Schweigen gebracht“, teilte Gesundheitsminister Chris Hipkins am Mittwoch mit.

mehr
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern zeigt sich betroffen.
Chronik  »  Coronavirus

Erster Todesfall in Neuseeland seit über 3 Monaten

Erstmals seit mehr als 3 Monaten ist in Neuseeland wieder ein Todesfall durch das neuartige Coronavirus registriert worden. Bei dem Opfer handle es sich um einen Mann Mitte 50, der in einem Krankenhaus in Auckland gestorben sei, teilten die Gesundheitsbehörden am Freitag mit. Der Todesfall steht demnach im Zusammenhang mit einem Infektionsherd in der Großstadt.

mehr
Hohe Sicherheitsvorkehrungen in Christchurch.
Politik  »  Gericht

Christchurch-Opfer wenden sich emotional an Täter

Angehörige von Opfern des Anschlags auf 2 Moscheen im neuseeländischen Christchurch mit 51 Toten haben am Dienstag vor Gericht emotionale Worte direkt an den Täter gerichtet. Insgesamt kamen am 2. Tag der Anhörung 31 Überlebende und Hinterbliebene zu Wort. Einige sprachen mit tränenerstickter Stimme und mussten sich während ihrer Erklärungen immer wieder sammeln.

mehr
"Wir wollen sowohl Vertrauen als auch Gewissheit für alle", so Ardern.
Chronik  »  Coronavirus

Ausgangssperre in Auckland erneut verlängert

Um sicherzugehen, dass der neue Corona-Ausbruch in Neuseeland unter Kontrolle ist, hat Premierministerin Jacinda Ardern die Ausgangssperre für die Großstadt Auckland erneut verlängert. Die Anordnung für die größte Stadt des Landes bleibe mindestens bis zum kommenden Sonntag in Kraft, sagte Ardern am Montag. Ursprünglich sollten die Beschränkungen am Mittwoch gelockert werden.

mehr
mehr laden