Peru

Tragödie in Peru.
Chronik  »  Coronavirus

Party trotz Pandemie: 13 Tote in Peru bei Massenflucht

Mindestens 13 Teilnehmer einer unerlaubten Party in Peru sind bei einer Massenpanik auf der Flucht vor der Polizei ums Leben gekommen. Die Sicherheitskräfte waren am Samstagabend (Ortszeit) von Nachbarn zu einem Lokal am Rande der Hauptstadt Lima gerufen worden, weil dort rund 120 Menschen feierten, wie das Innenministerium des südamerikanischen Landes mitteilte.

mehr
Parteiloser Präsident Vizcarra klarer Gewinner.
Politik  »  Wahlen

Parlamentswahlen in Peru stärken Präsident Vizcarra

Die vorgezogenen Parlamentswahlen in Peru haben die Position des parteilosen Präsidenten Martín Vizcarra gestärkt. Die rechtspopulistische Fuerza Popular (Volkskraft) von Oppositionsführerin Keiko Fujimori, die den Reformkurs Vizcarras blockiert hatte, büßte massiv an Stimmen ein, wie das Forschungsinstitut Ipsos am Sonntagabend (Ortszeit) nach Auszählung von 95 Prozent der Wahllokale mitteilte.

mehr
Am Sonntag wird in Peru ein neues Parlament gewählt.
Politik  »  Wahlen

Peru wählt am Sonntag neues Parlament

In Peru wird am Sonntag ein neues Parlament gewählt. Staatschef Martín Vizcarra hatte es Ende September aufgelöst und Neuwahlen ausgerufen, nachdem eine Vertrauensfrage gescheitert war. Die Opposition um Keiko Fujimori wehrte sich vor allem gegen die von Vizcarra geförderte stärkere Korruptionsbekämpfung.

mehr
mehr laden