Donnerstag, 05. März 2020

2. Coronavirus-Infektionsfall in Südtirol wahrscheinlich

Südtirol hat höchstwahrscheinlich einen 2. Coronavirus-Infektionsfall: Ein Mann im Krankenhaus Bozen wurde positiv getestet.

Ein seit Mittwoch im Bozner Krankenhaus liegender Mann wurde positiv auf den Coronavirus getestet.
Badge Local
Ein seit Mittwoch im Bozner Krankenhaus liegender Mann wurde positiv auf den Coronavirus getestet. - Foto: © DLife/DA
Der Südtiroler Sanitätsbetrieb gibt bekannt, dass ein Patient im Krankenhaus Bozen positiv auf Coronavirus-Infektion getestet worden ist. Demnach liegt höchstwahrscheinlich ein neuer Infektionsfall vor.
Es handelt sich um einen Mann, der am Mittwoch in der Abteilung für Infektiologie des Krankenhauses Bozen mit Verdacht auf eine Infektion aufgenommen worden ist.

Der durchgeführte Test zeigte am Donnerstag ein positives Ergebnis, das heißt, dass höchstwahrscheinlich eine Infektion vorliegt. Ob es sich definitiv um eine Coronavirus-Ansteckung handelt, kann erst nach dem Kontrolltest gesagt werden. Diesen Test nimmt das römische Institut „Spallanzani“ vor.

Umfeldkontrollen laufen

Die Hygienedienste des Südtiroler Sanitätsbetrieb nehmen derzeit die Umfeldkontrollen vor. Die Maßnahmen zur Feststellung der Kontaktpersonen laufen.

1. positiv getester Patient darf bald nach Hause

Die Ergebnisse aller anderen getesteten Personen sind negativ ausgefallen. Der Zustand des 1. positiv getesteten Patienten ist weiterhin gut. Er wird voraussichtlich in den nächsten Tagen in die häusliche Isolation entlassen.

lpa

Schlagwörter: