Dienstag, 17. November 2020

4 Neuinfektionen an italienischen Bildungseinrichtungen

4 neue Sars-CoV-2-Infektionsfälle sind am heutigen Dienstag von der Italienischen Bildungsdirektion gemeldet worden.

An Schulen wurden mehrere Infektionsfälle festgestellt.
Badge Local
An Schulen wurden mehrere Infektionsfälle festgestellt. - Foto: © shutterstock
Zwei davon wurden an der Bozner Grundschule „Alessandro Manzoni“ nachgewiesen. Je ein Infektionsfall wird aus dem Kindergarten „Millicolori“ in Brixen und aus dem Kindergarten „La Tartaruga“ in St. Jakob bei Leifers gemeldet. In St. Jakob wurde zudem über eine Kindergartengruppe eine Quarantäne verhängt.

Am Montag(16. November) hatten die italienischen Schulen zwei neue Infektionsfälle gemeldet, je einen an der Grundschule „Antonio Rosmini“ in Brixen und dem Bozner Kindergarten „Bambi“, wo eine Sektion bis zum 20. November in Quarantäne überstellt wurde.

lpa/stol

Alle Meldungen zu: