Donnerstag, 12. März 2020

A22: Mehrere Einfahrten in Richtung Norden gesperrt

Die Brennerautobahn hat am Donnerstagvormittag nach und nach mehrere Einfahrten auf die Nordspur der A22 in Südtirol gesperrt.

Mehrere Einfahrten auf die Brennerautobahn in Richtung Norden wurden gesperrt.
Badge Local
Mehrere Einfahrten auf die Brennerautobahn in Richtung Norden wurden gesperrt. - Foto: © Brennerautobahn AG
Um 6.30 Uhr erfolgte die erste Schließung, und zwar jene der Einfahrt Klausen in Richtung Nord.

Wie ein Mitarbeiter der Brennerautobahn AG erklärt, habe man die Schließungen der Einfahrten aufgrund des kilometerlangen Lkw-Staus in Richtung Norden zwischen Brixen und Brenner veranlassen müssen.

Derzeit bis auf weiteres gesperrt sind folgende Einfahrten in Richtung Norden:

- Bozen Nord
- Klausen
- Brixen Industriezone
- Brixen
- Sterzing

Der Leichtverkehr wird über die Brennerstaatsstraße umgeleitet.

Bis jetzt sind die Einfahrten in Richtung Norden im Süden des Landes noch geöffnet.

Wie lange die Sperren aufrecht bleiben müssen, sei noch nicht absehbar, heißt es aus dem Büro der A22.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Brennerautobahn.

Alle Artikel sowie die interaktive Weltkarte mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

liz