Montag, 9. Mai 2022

Älteste Frau Italiens im Alter von 112 Jahren gestorben

Die Großmutter Italiens ist tot: Angela Tiraboschi ist letzte Nacht in ihrem Haus in der Via Coghetti in Bergamo im Schlaf gestorben. Tiraboschi wurde am 19. April 112 Jahre alt und war damit die älteste Frau Italiens und die am längsten lebende Frau aus Bergamo.

Im Bild: Angela Tiraboschi (Mitte) mit ihren Kindern Maria (links) und Roberto (rechts). - Foto: © ANSA / ANSA

Tiraboschi, geboren in Oltre il Colle (Bergamo), war ihr ganzes Leben lang Hausfrau und Anhängerin des Fußballvereins Atalanta-Bergamo.

Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtet, hinterlässt Tiraboschi 4 Kinder: Roberto, Maria, Luciana und Piero, die mittlerweile alle zwischen 70 und 85 Jahre alt sind.

Zu ihrem 112. Geburtstag erhielt sie auch die besten Wünsche des Präsidenten der Region Lombardei, Attilio Fontana.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden