Dienstag, 15. Dezember 2020

Auf Lkw gekracht: Unverletzt geborgen

Großes Glück im Unglück hatte am Dienstagmorgen der rumänische Fahrer eines Lieferwagens: Er krachte damit auf einen Lkw und wurde in der Kabine eingeklemmt – doch unverletzt daraus befreit.

Viel Blechschaden, aber glücklicherweise keine Verletzten gab es bei diesem Unfall am Dienstagvormittag.
Badge Local
Viel Blechschaden, aber glücklicherweise keine Verletzten gab es bei diesem Unfall am Dienstagvormittag. - Foto: © Landesfeuerwehrverband Südtirol
Der Unfall ereignete sich kurz nach 9.30 Uhr auf der Brennerautobahn bei Vahrn.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Vahrn und Brixen eilten zur Unfallstelle und schnitten den Fahrer mit schweren hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Wrack. Notarzt und Rettungspfleger kümmerten sich um den Fahrer. Das Weiße Kreuz brachte ihn ins Krankenhaus von Brixen. Der einheimische Fahrer des Sattelschleppers war bei dem Unfall unverletzt geblieben.

Die Autobahnpolizei nahm die Ermittlungen zur Klärung des Unfallherganges auf. Die Autobahnmeisterei räumte die Unfallstelle auf der Südspur. Die Fahrbahn war für kurze Zeit gesperrt.

stol

Schlagwörter: