Dienstag, 13. Oktober 2020

Bremsen blockiert: Linienbus fängt Feuer

Ein Linienbus der SASA hat am frühen Morgen in Branzoll Feuer gefangen: Die Bremsen waren blockiert, ohne dass es der Busfahrer bemerkt hatte.

Das Feuer brach an der hinteren Achse des Gelenkbusses aus.
Badge Local
Das Feuer brach an der hinteren Achse des Gelenkbusses aus. - Foto: © FFW Branzoll
Brandeinsatz für die Freiwillige Feuerwehr Branzoll am frühen Dienstagmorgen: Gegen 5.20 Uhr rückten 15 Wehrleute aus, um einen Brand an einem Stadtbus der Linie 110 zu löschen.

Der Gelenkbus war von Bozen über Leifers nach Branzoll unterwegs: „Vermutlich sind die Bremsen der hinteren Achse bereits in Leifers blockiert, ohne dass es der Busfahrer bemerkt hatte. Er kam noch bis Branzoll, dann brach das Feuer aus“, berichtet Kommandant Christian Defranceschi.

Die Wehrleute löschten das Feuer, kühlten die Achse und halfen, den Bus von der Fahrbahn zu entfernen.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Gegen 6.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

liz

Schlagwörter: