Samstag, 11. Januar 2020

Brenner: 2 Personen festgenommen

Im Rahmen der Verschärfung von Kontrollen im Gebiet zur Brennergrenze haben die Beamten der Staatpolizei jüngst 2 gesuchte Personen festgenommen.

Die Verhafteten wurden ins Bozner Gefängnis gebracht.
Badge Local
Die Verhafteten wurden ins Bozner Gefängnis gebracht. - Foto: © shutterstock

In beiden Fällen wurden die Kontrollen an Bord von Zügen aus München kommend durchgeführt und betrafen Personen ausländischer Staatsbürgerschaft, die den italienischen Staat vor einigen Jahren verlassen hatten und nun versuchten, dort wieder einzureisen.

Erste Festnahme am Mittwochmorgen

Wie bereits berichtet, trafen die Beamten am Mittwoch einen 29-jährigen Marokkaner ohne Ausweispapiere an. Nach weiterer Überprüfung stand fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vonseiten des Gerichts von Savona vorlag: Ihm wird ein Einbruch im Juli des vergangenen Jahres vorgeworfen. Der 29-Jährige wurde in der Folge ins Gefängnis von Bozen gebracht.

Auch am Freitagabend wurden Kontrollen an Bord eines Zuges durchgeführt, der aus Deutschland in Richtung Verona unterwegs war. In diesem Falle fiel das Hauptaugenmerk auf einen 32-jährigen Nordafrikaner, der ohne Aufenthaltsgenehmigung unterwegs war und dessen genaue Staatsangehörigkeit unklar war. Im Rahmen weiterer Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Mann bei zahlreichen vorhergehenden Kontrollen immer wieder andere Identitäten angab und dass gegen ihn 2 Haftbefehle wegen mehrerer Straftaten vorlagen. Er wurde schließlich in die Bozner Haftanstalt gebracht.

stol