Mittwoch, 08. Dezember 2021

Brixen: Trotz Quarantäne zur Arbeit – Anzeige

Die Carabinieri von Brixen und Natz-Schabs haben einen 53-Jährigen angezeigt, der sich trotz verordneter Quarantäne an seinen Arbeitsplatz begeben hat.

Die Carabinieri kontrollieren aktuell vermehrt die Einhaltung der Coronaregeln.
Badge Local
Die Carabinieri kontrollieren aktuell vermehrt die Einhaltung der Coronaregeln. - Foto: © CC
Der Mann aus Mühlbach geriet bei Kontrollen der Coronaregeln in einem Minimarket in Brixen ins Visier der Ermittler: Der Green Pass des 53-Jährigen war nämlich ausgesetzt.

Nähere Nachforschungen in der Datenbank des Sanitätsbetriebes ergaben schließlich, dass der Mann bis 11. Dezember unter Quarantäne gestellt worden war.

Daran hatte sich der 53-Jährige augenscheinlich nicht gehalten und sich trotz verordneter Isolation an seinen Arbeitsplatz begeben. Wegen der Missachtung der Quarantäneauflage wurde er bei der Bozner Staatsanwaltschaft angezeigt.

Darüber hinaus setzte es eine Geldstrafe in Höhe von 400 Euro für ihn, weil er ohne einen gültigen Green Pass gearbeitet hatte. Eine Strafe gab es auch für seine Arbeitgeberin, die auch seine Frau, weil sie den Green Pass ihres Angestellten nicht kontrolliert hatte.

pho

Alle Meldungen zu: