Mittwoch, 11. März 2020

Corona: Italiens Zahlen steigen rapide – 12.462 Infizierte, 827 Tote

Italiens Zivilschutzchef Angelo Borrelli und der Minister für regionale Angelegenheiten, Francesco Boccia, haben am Mittwochabend Bilanz gezogen, eine alarmierende Bilanz über die Verbreitung des Coronavirus in Italien.

Zivilschutzchef Angelo Borrelli präsentierte wie jeden Abend die Zahlen der Coronavirus-Epidemie in Italien.
Zivilschutzchef Angelo Borrelli präsentierte wie jeden Abend die Zahlen der Coronavirus-Epidemie in Italien. - Foto: © ANSA / MAURIZIO BRAMBATTI BT
Beginnend bei einer positiven Zahl hat Angelo Borrelli bei der täglichen Pressekonferenz am Abend berichtet, dass 1.045 Personen geheilt sind, die vom Coronavirus infiziert worden waren.

Weit beeindruckender sind aber die anderen Zahlen des Tages: Die Gesamtzahl der Infizierten – inklusive der Geheilten und Verstorbenen – ist auf 12.462 angewachsen. das sind 2076 mehr als am Vortag. Auch die Zahl der Todesopfer hat deutlich zugenommen und liegt nun bei 827, das sind 196 mehr als gestern.

Alle Artikel sowie die interaktive Weltkarte mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

ansa

Schlagwörter: