Sonntag, 15. März 2020

Coronavirus: 368 Todesopfer an nur einem Tag in Italien

Die tägliche Bilanz des italienischen Zivilschutzchefs Angelo Borrelli enthielt am Sonntagabend wieder einige beeindruckende Zahlen, allen voran jene der Todesopfer: In nur einem Tag ist die Gesamtzahl der Personen, die in Italien mit Coronavirus-Infektion gestorben sind, um 368 auf nunmehr 1809 Tote angewachsen.

In vielen norditalienischen Krankenhäusern  müssen Ärzte und Pfleger seit Wochen an ihre Grenzen gehen, wie hier im Krankenhaus von Cremona.
In vielen norditalienischen Krankenhäusern müssen Ärzte und Pfleger seit Wochen an ihre Grenzen gehen, wie hier im Krankenhaus von Cremona. - Foto: © ANSA / UFFICIO STAMPA OSPEDALE CREMONA

ds

Alle Meldungen zu: