Samstag, 14. März 2020

Coronavirus: Zahl der Todesopfer in Südtirol auf 5 gestiegen

Wie am Samstagabend bekannt wurde, ist die Anzahl der Personen, die in Südtirol mit einer Coronavirus-Infektion gestorben sind, auf 5 angewachsen. Wie schon bei den anderen 4 Fällen handelt es sich auch diesmal um eine betagte Person mit schwerer Vorerkrankung.

Der 82-jährige Mann aus Gröden ist im Krankenhaus Sterzing gestorben.
Badge Local
Der 82-jährige Mann aus Gröden ist im Krankenhaus Sterzing gestorben. - Foto: © DLife/DF

ds

Alle Meldungen zu: