Sonntag, 22. März 2020

Die Südtiroler Coronavirus-Landkarte: Betroffene Gemeinden im Überblick

Auch am Samstag hat der Südtiroler Sanitätsbetrieb die Auswertung der Abstriche zur Feststellung von Covid-19-Infektionen in Südtirol weitergeführt. Das Labor für Mikrobiologie und Virologie erfasste 59 neue Infektionen. Damit liegt die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 infizierten Personen in Südtirol mit Stand Sonntag bei 682 (am Samstag 623). Hier die Liste der einzelnen Gemeinden.

Das Labor für Mikrobiologie und Virologie erfasste 59 neue Infektionen.Damit liegt die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 infizierten Personen in Südtirol damit bei 682 (gestern 623). Ausgewertet wurden insgesamt 5718 Abstriche für 3777 Personen.
Badge Local
Das Labor für Mikrobiologie und Virologie erfasste 59 neue Infektionen.Damit liegt die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 infizierten Personen in Südtirol damit bei 682 (gestern 623). Ausgewertet wurden insgesamt 5718 Abstriche für 3777 Personen. - Foto: © APA/getty / BRUCE BENNETT
Ausgewertet wurden insgesamt 5718 Abstriche für 3777 Personen.
Die Zahl der Corona-Toten in Südtirol ist am Sonntag auf 31 gestiegen.

Hier die Liste der einzelnen Gemeinden in alphabetischer Reihenfolge, gefettet jene Gemeinden mit den meisten Fällen (Stand Sonntagvormittag).

Abtei: 7 Infizierte und 14 in Quarantäne
Ahrntal: 3 Infizierte und 1 in Quarantäne
Aldein: 1 Infizierter
Algund: 4 Infizierte und 7 in Quarantäne
Auer: 6 Infizierte und 10 in Quarantäne

Bozen: 153 Infizierte und 441 Menschen in häuslicher Quarantäne
Barbian: 1 Infizierter, 3 in Quarantäne
Branzoll: 3 in Quarantäne
Brenner: 5 Infizierte und 13 in Quarantäne
Brixen: 28 Infizierte und 84 in Quarantäne
Bruneck: 9 Infizierte und 28 in Quarantäne
Burgstall: 4 in Quarantäne

Corvara: 11 Infizierte und 14 in Quarantäne
Deutschnofen: 3 Infizierte 55 in Quarantäne
Enneberg: 5 Infizierte und 18 in Quarantäne
Eppan: 12 Infizierte und 90 in Quarantäne
Feldthurns: 2 Infizierte
Franzensfeste: 1 Infizierter
Freienfeld: 5 Infizierte und 23 in Quarantäne

Gais: 2 Infizierte, 4 in Quarantäne
Graun im Vinschgau: 2 Infizierte und 2 in Quarantäne
Innichen: 3 Infizierte und 7 in Quarantäne
Jenesien: 2 Infizierte, 5 in Quarantäne
Kaltern: 10 Infizierte und 28 in Quarantäne
Karneid: 6 Infizierte und 17 in Quarantäne
Kastelruth: 47 Infizierte und 97 in Quarantäne
Kiens: 5 Infizierte und 9 in Quarantäne
Klausen: 6 Infizierte und 10 in Quarantäne
Kurtatsch: 2 in Quarantäne

Laas: 2 Infizierte und 5 in Quarantäne
Lajen: 10 Infizierte und 36 in Quarantäne
Lana: 2 Infizierte, 15 in Quarantäne
Latsch: 7 in Quarantäne
Leifers: 17 Infizierte und 38 in Quarantäne
Meran: 39 Infizierte und 100 in Quarantäne
Montan: 4 Infizierte, 16 in Quarantäne
Moos in Passeier: 3 Infizierte und 14 in Quarantäne
Mühlbach: 1 Infizierter
Mühlwald: 2 in Quarantäne

Naturns: 1 Infizierter, 6 in Quarantäne
Natz-Schabs: 4 Infizierte und 27 in Quarantäne
Neumarkt: 6 Infizierte und 20 in Quarantäne
Niederdorf: 2 Infizierte, 2 in Quarantäne
Olang: 5 Infizierte und 6 in Quarantäne

Partschins: 2 in Quarantäne
Pfalzen: 1 Infizierter, 3 in Quarantäne
Pfatten: 1 Infizierter
Pfitsch: 6 Infizierte und 30 in Quarantäne
Prad am Stilfserjoch: 1 Infizierter
Prags: 1 Infizierter, 4 in Quarantäne
Prettau: 1 Infizierter
Rasen-Antholz: 1 in Quarantäne
Ratschings: 4 Infizierte und 20 in Quarantäne
Riffian: 2 Infizierte, 2 in Quarantäne
Ritten: 6 Infizierte und 19 in Quarantäne
Rodeneck: 2 Infizierte und 1 in Quarantäne

Schlanders: 3 Infizierte und 16 in Quarantäne
Salurn: 5 Infizierte und 1 in Quarantäne
Sand in Taufers: 2 Infizierte und 18 in Quarantäne
Sarntal: 1 in Quarantäne
Schenna: 1 Infizierter, 3 in Quarantäne
Sterzing: 9 Infizierte und 22 in Quarantäne
St. Christina/Gröden: 16 Infizierte und 58 in Quarantäne
St. Leonhard in Passeier: 1 Infizierter
St. Lorenzen: 2 Infizierte und 8 in Quarantäne
St. Martin in Passeier: 1 Infizierter
St. Martin in Thurn: 1 Infizierter
St. Pankraz: 1 Infizierter
St. Ulrich/Gröden: 36 Infizierte und 175 in Quarantäne

Terlan: 7 Infizierte und 25 in Quarantäne
Tirol: 2 Infizierte und 2 in Quarantäne
Tisens: 2 Infizierte und 17in Quarantäne
Toblach: 1 Infizierter
Truden: 1 Infizierter
Tscherms: 1 in Quarantäne
Unsere Liebe Frau im Walde/St. Felix: 2 Infizierte
Vahrn: 5 Infizierte und 13 in Quarantäne
Villnöß: 1 Infizierter
Vintl: 2 Infizierte
Völs am Schlern: 3 Infizierte und 16 in Quarantäne
Vöran: 2 in Quarantäne
Welsberg-Taisten: 2 Infizierte und 3 in Quarantäne
Wengen: 3 Infizierte und 2 in Quarantäne
Wolkenstein/Gröden: 33 Infizierte und 144 in Quarantäne

Zudem wurden mehrere Personen aus italienischen Regionen in Südtirol positiv getestet.

682 nachweislich infizierte Personen

In Bezug auf die stationären Aufnahmen in Südtirols Krankenhäusern ist keine Entspannung feststellbar. Zwar ist die Zahl der Personen mit Coronavirus-Infektionen, die in den Normalstationen der Krankenhäuser betreut werden, von 173 auf 164 leicht gesunken; mittlerweile benötigen aber 36 Personen intensivmedizinische Betreuung (zum Vergleich gestern: 32); die Zahl der Verdachtsfälle beläuft sich auf 45.

Über 2000 Personen in häuslicher Isolation

Die Gesamtzahl der Todesfälle in Südtirol, bei denen eine Covid-19-Infektion festgestellt wurde, beträgt derzeit (Sonntagmorgen, 22. März 2020) 31. Die seit der letzten Mitteilung verstorbenen 5 Frauen und 2 Männer waren durchwegs ältere Menschen (2 über 75 Jahre, 2 über 80 Jahre, 3 über 90 Jahre) mit mindestens einer, großteils mehreren schweren Vorerkrankungen.

In häuslicher Isolation befinden sich mittlerweile 2158 Personen.

Alle Artikel sowie die interaktiven Karten der Welt und Italiens mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.





lpa/vs