Montag, 29. November 2021

Drohne auf der Seiser Alm abgestürzt, Eigentümer unauffindbar

Einen ungewöhnlichen Fund machten die Carabinieribeamten von Kastelruth: Sie fanden auf der Seiser Alm – im Naturschutzgebiet also – eine viermotorige Drohne mit Kamera, die für Flugaufnahmen verwendet wird. Das Gerät lag auf der Wiese. Der Eigentümer war nicht auffindbar.

Wem gehört diese Drohne? Die Carabinieri haben sie auf der Seiser Alm gefunden.
Badge Local
Wem gehört diese Drohne? Die Carabinieri haben sie auf der Seiser Alm gefunden. - Foto: © Carabinieri
Eine denkbare Hypothese für die Tatsache, dass der Eigentümer nicht nach der relativ teuren Drohne gesucht hat, ist, dass ihm bewusst war, dass der Einsatz eines solchen Geräts im Naturpark an Auflagen gebunden ist. Für das Überfliegen hätte er eine eigene Erlaubnis gebraucht.

Nach dem Absturz der Drohne war ihr Eigentümer jedenfalls nicht auffindbar war, als ein Streifenwagen der Forstbehörde in die Nähe kam. Das Gerät mit 4 Elektromotoren ist rund 1000 Euro wert; die Filmaufzeichnungen der Drohne führten bislang nicht zum Besitzer.

Auch Zeugenaussagen halfen bisher nicht weiter. Da die Drohne aber einen erheblichen Wert hat, rufen die Ordnungshüter den Eigentümer auf, er möge sich doch bei den Carabinieri melden.

stol

Alle Meldungen zu: