Sonntag, 06. September 2020

Nach Unfall in Eppan: Jugendlicher erliegt Verletzungen

Mit schweren Verletzungen war der 15-jährige Yassine Abdeddine aus Bozen nach einem Unfall mit seinem Scooter am Samstag ins Bozner Krankenhaus eingeliefert worden. Am Sonntagnachmittag dann die traurige Nachricht: Der Jugendliche hat es nicht geschafft.

Der junge Bozner erlag im Krankenhaus seinen bei dem Unfall erlittenen Verletzungen.
Badge Local
Der junge Bozner erlag im Krankenhaus seinen bei dem Unfall erlittenen Verletzungen. - Foto: © DLife/DF
Der 15-Jährige soll in einer Kurve einen entgegenkommenden Scooter gestreift haben und dann mit einem Auto der Marke Skoda Yeti zusammengeprallt sein. Anschließend wurde er gegen die Leitplanken geschleudert. Das Zweirad hat einen Motor mit 125 Kubikzentimetern Hubraum und dürfte erst ab 16 Jahren von Besitzern eines Führerscheins A1 gelenkt werden.

Abdeddine wurde bei dem Unfall schwerstens verletzt. Das nach dem Unfall herbeigerufene Team des Weißen Kreuzes Eppan und das Notarztteam aus Bozen führten die Erstversorgung durch. Der Schwerstverletzte wurde ins Bozner Krankenhaus eingeliefert; dort bemühten sich die Ärzte in der Intensivstation um das junge Leben.

Am frühen Sonntagnachmittag erlag der junge Bozner im Krankenhaus aber seinen Verletzungen. Der Jugendliche wäre im Dezember 16 geworden. Er soll die italienischsprachige Berufsschule in Bozen besucht haben.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Die Frau, die den anderen Scooter gelenkt hatte, war ebenfalls zu Sturz gekommen. Sie hatte dabei leichte Verletzungen erlitten und wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus nach Bozen gebracht.

Die Lenkerin des Skoda Yeti, gegen den Abdeddine mit dem Scooter geprallt war, war unverletzt geblieben, hatte aber einen Schock erlitten.


deb/d

Schlagwörter: