Donnerstag, 23. Juni 2022

Fausto Iob soll noch gelebt haben, als er in See geworfen wurde

Der Mordfall Fausto Iob wirft neue Fragen auf. So soll Iob noch am Leben gewesen sein, also er bei Cles in den Santa-Giustina-See geworfen wurde. Der angebliche Täter dürfe das gewusst haben. Iob soll in der Folge ertrunken sein.

Fausto Iob war im Trentino und darüber hinaus als „Bärenflüsterer“ bekannt. Mit Hingabe kümmerte er sich um den Bär Bruno – oder Baloo, wie er ihn nannte. Das Tier dankte es ihm mit Vertrauen und ließ den Förster an sich heran.

Wie STOL berichtet hat,
haben die Carabinieri von Trient und Cles am Montagabend im Rahmen ihrer Ermittlungen zum Tod am Forstarbeiter Fausto Iob einen Holzarbeiter aus dem Nonberg festgenommen.

Der 60-jährige Förster war am 5. Juni tot aufgefunden worden – sein Leichnam trieb im St. Justina-See am Nonsberg. 2 Tage zuvor hatten seine Angehörigen Vermisstenmeldung erstattet, am Pfingstsonntag wurde der Leichnam gefunden.

David Dallago die letzte Person, die Iob lebend gesehen hatte

Wie die Ermittlungen ergaben, war David Dallago der letzte, der ihn lebend gesehen hatte. Es war bekannt, dass er den Auftrag hatte, in der Nähe des Sees Arbeiten im Wald durchzuführen. Laut den Ermittlungen der Carabinieri soll Iob ihn dabei erwischt haben, wie er Holz für den Eigenbedarf aus dem gemeindeeigenen Wald entnahm.

Iob von hinten mit stumpfen Gegenstand verletzt

Von hinten soll er Iob mit einem stumpfen Gegenstand erschlagen haben und dann in den See geworfen haben, in der Hoffnung, der Leichnam werde nicht so schnell gefunden.

Neue Ermittlungsberichte: Iob war noch am Leben und musste ertrinken

Laut den jüngsten Ermittlungsberichten geht nun aber hervor, dass Fausto Iob noch am Leben war, als er in den Santa-Giustina-See bei Cles im Trentino geworfen wurde. Das berichtet die Trentiner Tageszeitung L'Adige.

Iob soll also trotz der ihm zuvor zugefügten Verletzungen nicht daran gestorben, sondern ertrunken sein.

Zudem: Die Person, die ihn in den See geworfen hat, habe scheinbar gewusst, dass Iob noch am Leben war. Er musste also im See ertrinken.

Mehr zum Tatmotiv des Mordes an Fausto Iob l esen Sie hier.



stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden