Donnerstag, 07. November 2019

Felsbrocken verlegen Straße im Sarntal

„6 Höfe in Vormeswald sind derzeit oberhalb des Obersalmbergerhofs abgeschnitten“, sagte Vizebürgermeister Josef Mair am Mittwochabend dem Tagblatt „Dolomiten“.

Die Felsbrocken versperren die Straße nach Vormeswald.
Badge Local
Die Felsbrocken versperren die Straße nach Vormeswald. - Foto: © Josef Mair

Er ist als Referent für das ländliche Wegenetz unmittelbar für diese Angelegenheiten zuständig.

„Gegen 16.30 Uhr kam die Meldung herein“, sagt Josef Mair. Rund 30 Kubikmeter Material waren auf die Straße gekollert, und oberhalb der Stelle sei der ganze Hang am Rutschen.

Er ist nicht zuversichtlich, die Straße sofort wieder öffnen zu können: „Es schaut schlecht aus“, sagte Mair, zumal unterhalb der Felswand die Straße zweimal in einer Schleife unter der gefährlichen Zone hindurchführt. Deshalb konnte am Mittwochabend auch nicht mehr mit der Räumung begonnen werden.

Die Menschen in den Höfen oberhalb des Steinschlags mussten erst noch benachrichtigt werden. Sie können vorerst nicht ins Tal und daher auch nicht zur Arbeit.

Große Sorgen machen Mair die Wetterprognosen, die ab Donnerstagabend ausgiebige Niederschlagsmengen voraussagen. „Es scheint so, als würde sich etwas Größeres anbahnen“, sagte Mair.

Schon am Dienstag war eine kleinere Mure auf die Straße abgegangen, aber noch ohne größere Folgen.

sch