Montag, 09. Dezember 2019

Firmpause in der Diözese hat begonnen

In der Bozner Pfarrei Corpus Domini (Don Bosco) erhielten am Sonntag zum letzten Mal Mittelschüler das Sakrament der Firmung. Jetzt startet die von Bischof Ivo Muser beschlossene Pause von 2 Jahren, danach müssen alle Firmlinge mindestens 16 Jahre alt sein. Das berichten die „Dolomiten“ am Montag.

Eine Firmung im Sarntal.
Badge Local
Eine Firmung im Sarntal. - Foto: © br
Wie geht es weiter mit der Firmung?

„Diese Pause von 2 Jahren soll vor allem dazu dienen, dass Pfarreien überlegen: Was können wir für junge Menschen tun, wie können wir sie ansprechen?“, sagt Markus Felderer, der Leiter des Amtes für Katechese und Religionsunterricht der Diözese.

Zudem kündigt er im „Dolomiten“-Interview an, dass die Firmvorbereitung ein neues Gesicht bekommen werde.

Weiters geht er davon aus, dass die Anzahl der Firmlinge in Zukunft abnehmen werde.





ler