Dienstag, 14. April 2020

Food Label Check: Erleichterte Lebensmitteletikettierung

Unternehmen, die Lebensmittel an Verbraucher verkaufen, sind dazu verpflichtet Auskünfte zu Nährwerten, Allergenen und vielem mehr bereitzustellen. Die Handelskammer ermöglicht mit der Internetanwendung Food Label Check innerhalb von Minuten die kostenfreie Erstellung von Etikettenentwürfen.

In der Bäckerei von Erwin Näckler in Welschnofen wird foodlabcheck schon verwendet.
Badge Local
In der Bäckerei von Erwin Näckler in Welschnofen wird foodlabcheck schon verwendet. - Foto: © Handelskammer
Die EU-Verordnung zur Information der Verbraucher über Lebensmittel betrifft Hersteller genauso wie den Einzel- und den Onlinehandel. Für vorverpackte Lebensmittel sind zum Beispiel die Nährwertdeklaration, die Zulässigkeit nährwertbezogener Werbeaussagen wie „fettarm“ und Prozentanteile primärer Zutaten zu berechnen.

Weitere Pflichten betreffen das Hervorhoben von Substanzen, welche Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen, Mindestschriftgrößen oder Sichtfelder.

Kostenlose Etikettenentwürfe der Handelkamer

Der Service für Produktsicherheit und Etikettierung der Handelskammer Bozen stellt hierfür allen interessierten Unternehmen die Anwendung www.foodlabelcheck.eu kostenlos zur Verfügung. Südtiroler Unternehmen können ihre Rezepte auf der Online-Plattform eingeben und in Minuten zweisprachige Etikettenentwürfe für feste Lebensmittel erstellen.

In einem 2. Schritt sollte der Entwurf mit Experten besprochen werden, um die Einhaltung zusätzlicher nationaler Auflagen abzuklären.
Durch den derzeitigen Coronavirus-Lockdown ist die Anwendung für viele Betriebe besonders hilfreich.

„Zahlreiche Gastronomen und Lebensmittelhändler reagieren auf die neue Situation und bieten ab sofort auch Lieferservices an. Tagesgerichte, Suppen, Torten, Salate, und Drinks werden ausgeliefert und müssen dabei auch hinsichtlich der Etikettierung in Ordnung sein. Die Anwendung www.foodlabelcheck.eu ermöglicht diese für vorverpackte Lebensmittel schnell, unkompliziert und kostenlos zu erstellen“, so Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer Bozen.

Für weitere Informationen steht die Handelskammer Bozen zur Verfügung, Ansprechpartner Lukas Pichler, Tel. 0471 945 698, E-Mail: [email protected].

stol

Schlagwörter: